Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Splendid Noise - Super Plus

Review von Souleraser vom 24.01.2003 (2372 mal gelesen)
Splendid Noise - Super Plus Ach Du Scheiße, sind denn die Ärzte nicht schlimm genug...
Das war mein erster Gedanke als ich mir so die Info durchlas, die dieser CD beilag und im Hintergrund die ersten Songs zu dudeln begannen.

Eine Band, die sich irgendwo zwischen Liquido, den Ärzten, den H-Blockx und den Bates wiederfindet. Sind auf diesen Seiten fehl am Platz? Leider absolut.

Ganz klar: Die Jungs sind nicht blöd oder untalentiert. Nur irgendwie ... orientierungslos würde ich sagen. Die Songs sind an und für sich gar nicht schlecht, es ist halt ein bißchen Rumgeschraddel mit merkwürdigem, Steve Urkel-mäßigem, gepresstem Gesang den man bestenfalls Geschmackssache nennen kann.

Das Spektrum der Band ist dabei breit gefächert, von wirklich gut gemachten Balladen wie etwa "I believe" bis hin zu flotten Rocknummern wie "Questions" wird eine ganze Palette an Möglichkeiten aufgefahren.
Leider gibts dabei auch Songs wie "Welcome to the Planet of Real Love" (schöne Melodie, grausame Uhuuhuuu-Backingvocals, Lyrics auf simpelstem Niveau).

Insgesamt finden sich auf diesem Album 17 Stücke, teilweise auch Filmschnipsel (der Opener offenkundig aus einer Simpsons-Folge, "Kulturreport 2002" aus irgendeiner Talkshow), mit knapp 60 Minuten Spielzeit. Kann auf einer Party mit nicht reinem Metal-Publikum sicherlich den einen oder anderen auf die Tanzfläche oder zum Pogen verlocken, aber ich kann dem ganzen nicht viel abgewinnen.

Zusammenfassend kann ich nur sagen: Jungs, nehmt diese Kritik nicht zu persönlich. Das nächste Mal legt ihr 2 Stufen zu, was die Geschwindigkeit und Härte der Songs angeht (etwa der mehr als ordentliche Song "The Chosen One") und verzichtet auf unsinniges Kopieren billiger Weichspülpop-Kapellen (habt ihr nicht nötig), dann kann ich ruhigen Gewissens mindestens 2 Punkte mehr geben.

Angemerkt sei, dass das Album zum saumäßig günstigen Preis von 8,00 EUR pro Stück (inkl. Versand) auf der Website der Band direkt bestellt werden kann.

Gesamtwertung: 5.5 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. Uiuiui
2. Questions
3. Like Children
4. Ode to life
5. I believe
6. Tochten
7. I don't care
8. The final Clue
9. Planet of Real Love
10. Kulturreport 2002
11. No More
12. The Chosen one
13. Couldn't Imagine
14. Everybody on Earth
15. Can't deny
16. Cry again
17. Thoughts
Band Website: www.splendid-noise.de
Medium: CD
Spieldauer: 52:31 Minuten
VÖ: 01.07.2003

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

24.01.2003 Super Plus(5.5/10) von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!