Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

WackenOpen Air 2019

Ivory Tower - Stronger

Review von Cornholio vom 23.08.2019 (323 mal gelesen)
Ivory Tower - Stronger Es ist schon mehr als ordentlich, was IVORY TOWER auf ihrem fünften Album abliefern! Die Promo-Info verspricht zwar "energiegeladenen Progressive Metal at its best", aber ich höre da, wenn überhaupt, nur wenig Prog-Einflüsse heraus. Mich erinnern die fünf Kieler Jungs eher an Power Metal der Marke BRAINSTORM oder ICED EARTH, vor allem die druckvolle Produktion von "Stronger" kann sich sowas von sehen lassen!

Darüber hinaus ist erste Album seit acht Jahren länger als viele anderen Alben des Genres. Insgesamt sind es über 75 Minuten, wobei der letzte Song aufgrund einer versteckten Message der Band künstlich verlängert wurde. Unabhängig davon ist "Stronger" qualitativ wie quantitativ eine überdurchschnittlich gute Scheibe. Es dominiert bodenständiger Power Metal, aber bei 'Strong' oder 'Life Will Fade' beispielsweise wird auch mal die Thrash-Keule ausgepackt. Mir fällt vor allem der neue Sänger Dirk Meyer auf, der stimmlich mal an (den heutigen) Rob Halford erinnert ('End Transmission'), mal etwas an KING DIAMOND ('Passing') und auch etwas rotzig à la Schmier (DESTRUCTION) klingt. Am besten gefällt mir das keyboardlastige 'Slaves', ein Nackenbrecher par excellence; aber keine Angst, sonst bleibt das Keyboard fast ausschließlich im Hintergrund. Auch 'The Wolves You've Let In' überzeugt mich. Der Song fängt erst ruhig an, um sich zu einem gemäßigten Midtempo-Stück zu steigern, das aber nie so richtig den Stempel der Halbballade loswird, insgesamt scheint mir ein Vibe des PRIEST-Klassikers 'Beyond The Realms Of Death' allgegenwärtig.

Insgesamt ist "Stronger" ein starkes (höhöhö) Album, mit dem die Band hoffentlich den Erfolg haben wird, der ihr zusteht, verstecken müssen sich die Jungs in jedem Fall nicht! Gemäß der versteckten Nachricht am Ende des letzten Songs können es IVORY TOWER wohl auch kaum erwarten, die Bühnen unsicher zu machen und ihre Songs auch live zu präsentieren. Ich bin mir sicher, dass sie und die Fans ihren Spaß daran haben werden! Fazit: starker und druckvoller Power Metal - zugreifen!


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Offer
02. Loser
03. End Transmission
04. Money
05. In Me
06. Slave
07. Strong
08. Flight Of The Dragon
09. Life Will Fade
10. Passing
11. The Wolves You've Let In
12. One Day
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 76:16 Minuten
VÖ: 23.08.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.08.2019 Stronger(8.0/10) von Cornholio

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!