Letzte Reviews





Festival Previews
Deaf Forever Birthday Bash

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Bleach Everything - So We Gnaw

Review von Opa Steve vom 23.07.2019 (292 mal gelesen)
Bleach Everything - So We Gnaw Eine Punk/Hardcore-Mischung mit Vocals, die an so manche Death Metal-Kapelle erinnern, welche ausnahmsweise mal nicht tiefe Growls bemüht. Die nötige Wut ist im Material definitiv vorhanden; die Riffs sind aggressiv und simpel, gelegentlich wird auch am Grind gekratzt. Das klingt dann etwas unkontrolliert ('Relics', 'So We Gnaw'), was im Punk-Genre ja durchaus ein gewünschtes Stilmittel ist. Damit sind die Wurzeln der Band auch klar verortet. Ich fühle mich öfter an die unzähligen Lärmkapellen der britischen Hardcore-Welle oder des frühen Ami-Cores in den 80ern erinnert. Hier regiert der Pogo ganz klar vor der Kopfschüttelei. Neben der Wut haben BLEACH EVERYTHING auch eine leicht dystopische Ausstrahlung, wenn Titel immer wieder drohen, ausgebremst zu werden, und sich im düsteren und flirrenden Nirwana zu verlieren. Dies ist angesichts der brutal verzerrten Kracher in authentischer Club/Proberaum-Produktion aber eher nur ein nebensächlicher Schauplatz auf "So We Gnaw".

Fazit: In der Tradition des früheren Extrem-Punk und rumpeliger Grindbands bringen BLEACH EVERYTHING einen netten Dreckbrocken in die heutige Hochglanz-Produktionswelt. Als Verbeugung vor den Ursprüngen der wirklich extremen Sounds, die diese Szene schon weit vor auch nur annähernd hartem Metal hervorgebracht hat, taugt "So We Gnaw" allemal.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Shears
02. Nazi Punch, Fuck Yes
03. Relics
04. Dead Winds
05. Soft Bigotry
06. So We Gnaw
07. Dumb And Dug In
Band Website: www.bleacheverything.com
Medium: EP
Spieldauer: 14:33 Minuten
VÖ: 12.07.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.07.2019 So We Gnaw(6.5/10) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!