Letzte Reviews





Festival Previews
Deaf Forever Birthday Bash

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Alase - Vastaus

Review von Stormrider vom 23.07.2019 (286 mal gelesen)
Alase - Vastaus Dass Skandinavien ein Schmelztiegel für atmosphärische, düstere, melancholische, progressive und dennoch metallisch harte Bands ist, dürfte ein vergleichsweise bekanntes Geheimnis im Metalparalleluniversum sein. Finnland schickt uns nun mit ALASE einen neuen Vertreter der Schwermut, und das Debütalbum "Vaustas" dürfte, aller Voraussicht nach, alle traurigen und depressiven Hörer begeistern (was natürlich ein leichter Widerspruch in sich ist). Der an KATATONIA gemahnende Sound ist sowohl zerbrechlich wie hart und schwankt zwischen Kerzenschein-Schwermut und wilden Headbanger-Parts.

Untermalt wird das musikalische Fundament von Vocals, die sowohl in Englisch als auch in der Muttersprache der Band eingesetzt werden, und (ähnlich wie die Musik) von transparenten cleanen Stimmen bis hin zu dunklen Growls das gesamte Spektrum abdecken. Interessant ist dabei, dass man mit verschiedenen Sängern arbeitet und damit den einzelnen Songs auch sehr unterschiedliche Färbungen mitgibt. Wobei man insgesamt sagen kann, dass die Vocals und Vocalmelodien die Songs beziehungsweise das Gesamtbild des Albums gar nicht so sehr beherrschen und sich vielmehr in den Gesamtsound integrieren.

"Vastaus" ist kein Album, was man nebenbei oder unter der Dusche hören kann, vielmehr muss man sich Zeit nehmen, sich die Songs zu erarbeiten, denn der beigemischte Prog nimmt den Stücken gerne mal ihre Zugänglichkeit. Daneben sollte man mit der finnischen Melancholie etwas anfangen können, welche die gesamten 35 Minuten umgibt. Definitiv kein Album für die 38-Grad-Sommertage, sondern eher für den Herbst. Aber ab da sei "Vastaus" allen Hörern ans Herz gelegt, die mit einer Melange der eingangs erwähnten musikalischen Elemente etwas anfangen können. ALASE fehlt insgesamt noch ein Stückchen die Eigenständigkeit, aber in Summe ist das Album ein veritabler Startpunkt für die zukünftigen tieftraurigen Bandjahre.

Gesamtwertung: 7.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Vastaus
02. Näkyvä
03. Binary Stars
04. Osa Minua
05. Vaienneet
06. Vapaaksi Merkitty
07. Riisuttu
08. Haukka
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 35:57 Minuten
VÖ: 07.06.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

23.07.2019 Vastaus(7.5/10) von Stormrider

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!