Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Cattle Decapitation - Karma Bloody Karma

Review von Opa Steve vom 25.07.2006 (3713 mal gelesen)
Cattle Decapitation - Karma Bloody Karma 4 Metzger aus Nevada schwingen Instrumente statt Schlachterbeil und spielen nun extremen Gore-Grind mit einem ungewöhnlich hohem Prog-Einschlag, was das technische Niveau betrifft. So merkwürdig diese Mischung klingt, so schwer verdaulich ist auch die kompositorische Kombination beider Elemente, welche - sorry - zusammen passen wie 'ne qualmende Bong zum katholischen Singkreis. Die Jungs schreddern wie blöde und sind immer darauf bedacht, den filigranen Flitzefinger raushängen zu lassen. Unter'm Strich ergeben sich so Songs, die dem Zuhörer als räudiges Durcheinander entgegenschallen, dass man automatisch an Trickfilm-Kloppereien denkt, wo nur eine rasende Strichwolke auf der Stelle tritt. In gelegentlichen Momenten lassen CATTLE DECAPITATION auch mal Highspeed Highspeed sein und graben einige ansehnliche Atmo-Parts raus, die sich verdammt nochmal hören lassen können ('Alone At The Landfill'). In diesen Momenten wird aus wirrem Gefiedel tatsächlich tolle Musik - aber diese Momente sind leider nicht gerade das Trademark des Albums. Der Rest ist eine rekordverdächtige Sammlung an Breaks, Container voller 32tel Noten, und immer wieder ultraschnelle Griffbrett-Sweeps der Marke Alex Skolnick. Leute, um's mit der Malerei zu vergleichen: Tonnen an Farbe garantieren noch längst kein gutes Motiv. Der Hörer möchte Songs hören, aber nicht nur Rekordjagden ohne Konzept und Seele.

Gesamtwertung: 5.0 Punkte
blood blood blood blood blood dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 Intro
02 Unintelligent Design
03 Sucess is...
04 One Thousand Times Decapitation
05 The Carcass Derrick
06 Total Gore
07 Bereavement
08 Suspended In Corrolite
09 Alone At The Landfill
10 Karma Bloody Karma
11 The New Dawn
12 Of Human Pride & Flatulence
Band Website: www.cattledecapitation.com
Medium: CD
Spieldauer: 40:50 Minuten
VÖ: 30.06.2006

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

30.08.2004 Humanure(4.0/10) von TexJoachim

25.07.2006 Karma Bloody Karma(5.0/10) von Opa Steve

01.01.2016 The Anthropocene Extinction(10.0/10) von Akhanarit

08.03.2009 The Harvest Floorvon InsaneBrain

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!