Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

WackenOpen Air 2019

Of Fire - Dräparen

Review von Eddieson vom 09.07.2019 (612 mal gelesen)
Of Fire - Dräparen ENTOMBED, DISMEMEBER, DESULTORY, UNLEASHED, frühere THERION ... die Liste läst sich endlos fortsetzen, um die Wurzeln des schwedischen Old School Death Metal zu führen. Und auch heute kommen, nicht nur aus dem Mutterland selbst, Klone, die haargenau so klingen, man denke da zum Beispiel an SENTIENT HORROR aus den USA. Doch das Original ist und bleibt nun mal schwedisch. Und von mir aus kann es der x-te ENTOMBED-Klon sein, der eine Platte veröffentlicht, ich stehe auf den Scheiss. So haben mich OF FIRE mit ihrem dritten Album "Dräparen" relativ schnell gepackt, obwohl man sagen muss, dass die Songs relativ konventionell klingen. Typischer HM-2-Sound, mal Midtempo ('Stockholms Bloodbath'), mal im Uptempo ('The Filth And The Fury') und mal schön melodisch, wie 'Let Them Hang', das absolute Highlight der Platte.

Nein, es muss nicht immer außergewöhnlich sein, oder voller Ideenreichtum sprudeln oder hier noch etwas einfügen oder da noch etwas draufsetzen. Manchmal reicht es auch, wenn man sich auf das Wesentliche konzentriert. Das tun OF FIRE hier, und können mich damit überzeugen, die Platte öfter als nur für das Review in den Schacht zu schieben.

Hört auch den legalen Stream des Labels an und kauft euch dann das Album. Die Band hat es verdient!



Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Stockholms Bloodbath
02. The Filth And The Fury
03. Satanic Warfare
04. Dräparen
05. Let Them Hang
06. Necro Train
07. Undead
08. Atomvinter
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 37:59 Minuten
VÖ: 28.06.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

09.07.2019 Dräparen(8.0/10) von Eddieson

Interviews

07.08.2019 von Eddieson

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!