Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Lord Vicar - The Black Powder

Review von TexJoachim vom 28.06.2019 (3119 mal gelesen)
Lord Vicar - The Black Powder Soso, LORD VICAR wollen es auf ihrem neuen Album wohl so richtig krachen lassen. Hören wir doch mal nach, ob Album Nummer vier ordentlich rummst oder als laues Lüftchen durch die Weltgeschichte müffeln muss.

Wenn man sein Album Schwarzpulver betitelt und der erste Track praktischerweise auch noch nach den Grundzutaten des explosiven Gemisches betitelt ist, erwartet man langsamen, druckvollen und urgewaltigen Doom. Und genau das liefern LORD VICAR in bekannt guter Qualität ab. Allerdings in einer Weise, die mir die Kinnlade nach unten klappen lässt. Der Opener 'Sulfur, Charcoal und Salpetre' allein steckt voller Spannung zwischen bombastischen Eruptionen und fast zärtlich anmutenden leisen Zwischenspielen. Gänsehaut auf gut siebzehn Minuten. Phänomenal!

Phantastischerweise nehmen sowohl Geschwindigkeit als auch Intensität der Scheibe im weiteren Verlauf noch deutlich zu. Das unter drei Minuten kurze Stück 'Impact' ist für Doom-Verhältnisse schon ein radikal schneller und knarzender Nackenbrecher. Direkt im Anschluss tritt 'Nightmare' mit seinem sehr ruhigen Anfang wieder voll auf die Bremse. Dynamik können sie in Finnland! 'A Second Chance' entlässt mich dann gleichzeitig depressiv und hoffnungsvoll tönend in den Schlussteil dieses Reviews.

Fazit: Ich gebe selten etwas auf die Waschzettel der Promoagenturen. Bei diesem Album mache ich eine Ausnahme: "The Black Powder" wächst mit jedem weiteren Durchlauf. Die Songs sitzen wie die Faust auf dem Auge, die Übergänge sind fließend, die ganze Scheibe wirkt wie aus einem Guss. So muss Doom klingen!

Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
1. Sulphur, Charcoal And Saltpetre
2. Descent
3. World Encircled
4. Levitation
5. The Temple In The Bedrock
6. Black Lines
7. Impact
8. Nightmare
9. A Second Chance
Band Website: www.facebook.com/lordvicar
Medium: CD
Spieldauer: 69:35 Minuten
VÖ: 03.05.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

04.06.2016 Gates Of Flesh(7.0/10) von Dweezil

28.06.2019 The Black Powder(9.0/10) von TexJoachim

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!