Letzte Reviews





Festival Previews
Rockharz Festival 2019

WackenOpen Air 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Demons & Wizards - Touched by the Crimson King (2019 Remaster)

Review von Cornholio vom 11.06.2019 (163 mal gelesen)
Demons & Wizards - Touched by the Crimson King (2019 Remaster) Und nun zu Teil zwei der DEMONS & WIZARDS Remasters. Die Hauptdarsteller sind mit Kürsch und Schaffer natürlich die gleichen, aber "Touched By The Crimson King" wurde sechs Jahre später als das Debüt veröffentlicht. Nicht sonderliche überraschend, wenn man sich die damaligen Tätigkeiten von BLIND GUARDIAN und ICED EARTH anschaut, und man wollte natürlich auch qualitativ abliefern.

Aus meiner Sicht ist dieser Punkt auf dem zweiten gemeinsamen Werk ungleich besser gelungen. Klang "Demons & Wizards" für mich eigentlich nur wie ICED EARTH mit Hansis Gesang, so ist auf dieser Scheibe alles etwas, ja, besser. Es knallt alles eine Stufe mehr, Hansi geht mehr aus sich heraus, das macht das Gesamtpaket druckvoller. Der Opener 'Crimson King' haut schon mal eine ordentliche Breitseite raus, 'Terror Train' klingt ähnlich, wenn auch vielleicht etwas uninspirierter. Das heimliche Highlight ist 'Dorian', das mit interessantem Spannungsbogen punktet. Aber auch hier gibt es erst mal nichts wirklich Neues, bis auf das nicht überarbeitete, sondern komplett neue Cover-Artwork, was mir aber etwas zu kitschig ist. Außerdem beinhaltet die zweite CD neun Demo-Versionen, darunter die der Halbballade 'Until She Comes', einem Song der sich gar nicht auf dem Album befindet. Und die Slow Version von 'Wicked Witch' ist auch wirklich slow, also keine "Mogelpackung" wie auf dem Rerelease des Debüts. Gelungen finde ich nach wie vor das Cover von LED ZEPPELINs 'Immigrant Song', leider ist das Stück (von Natur aus) sehr kurz.

Insgesamt kommen DEMONS & WIZARDS eher an das heran, was man sich aus der Schnittmenge der beiden Hauptbands erhofft hat, aber es ist leider immer noch nicht "The Best Of Both Worlds". Vielleicht werden uns Jon und Hansi ja mit einem Paukenschlag überraschen, wenn sie im kommenden Jahr ihr drittes gemeinsames Werk veröffentlichen, aber das wird die Zeit zeigen. Ich bin und bleibe gespannt und vorsichtig optimistisch.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
CD 1
01. Crimson King
02. Beneath These Waves
03. Terror Train
04. Seize The Day
05. The Gunslinger
06. Love's Tragedy Asunder
07. Wicked Witch
08. Dorian
09. Down Where I Am
10. Immigrant Song (Led Zeppelin Cover)
11. Lunar Lament
12. Spatial Architects
13. Wicked Witch (Slow Version)

CD 2 (Deluxe Edition)
01. Terror Train (Demo)
02. Beneath These Waves (Demo)
03. Seize The Day (Demo)
04. Spatial Architects (Demo)
05. Dowm Where I Am (Demo)
06. The Gunslinger (Demo)
07. Until She Comes (Demo)
08. Love's Tragedy Asunder (Demo)
09. Crimson King (Demo)
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 99:32 Minuten
VÖ: 07.06.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Eine Platte, die seit ihrer Veröffentlichung 2005 in meinem Plattenschrank mehr oder weniger ungehört verstaubt. Für mich passt das Maschinengewehr-Riffing Schaffers und Hansis Gesang einfach überhaupt nicht zusammen.
5/10   (15.06.2019 von des)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

09.06.2019 Demons & Wizards (2019 Remaster)von Cornholio

11.06.2019 Touched by the Crimson King (2019 Remaster)von Cornholio

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!