Letzte Reviews





Festival Previews
Rockhard Festival 2019

Rockharz Festival 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Nightrage - Wolf To Man

Review von Eddieson vom 05.04.2019 (302 mal gelesen)
Nightrage - Wolf To Man Knapp 20 Jahre tummeln sich NIGHTRAGE nun schon im Metal-Zirkus, aber den großen Sprung in die erste Liga haben sie bisher noch nicht geschafft. Klar, in der zweiten Liga spielen sie im oberen Drittel mit, aber geraten dann doch immer irgendwie wieder schnell in Vergessenheit. Auch "Wolf To Man" wird NIGHTRAGE nicht ein Stockwerk höher schieben, so viel sei schon mal gesagt, aber das Album als schlecht oder langweilig abzustempeln wird dem auch nicht gerecht.

Wir haben hier ein fantastisches Gitarrenspiel, was der Opener 'Starless Night' schon im Intro unter Beweis stellt. Dann rifft man sich so durch, packt einige melodische Leads mit rein und schon hat man eine starke Nummer. So kann man auch auf die gesamte Albumlänge nicht über die Gitarren meckern. Wuchtig und melodiös sind sie. Auch Bass und Schlagzeug tragen zu einigen fetten Songs bei. "God Forbid ist eine ebenfalls mächtige Nummer. Doch leider hat die Band mit Sänger Antony Hämäläinen einen Schwachpunkt, den man leider nicht so einfach überhören kann. Ziemlich ideenlos schreit/grölt sich der Schwede durch die Songs, ohne dabei Akzente zu setzen, die abwechslungsreich klingen oder als besonderes und positives Trademark bezeichnet werden können. Schade, so kann man "Wolf To Man" doch leider nur als leicht gehobenes Mittelmaß bezeichnen.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Starless Night
02. Wolf To Man
03. Embrace The Nightrage
04. Desensitizited
05. God Forbid
06. By Darkness Drawn
07. The Damned
08. Arm Aim Kill
09. Gemini
10. Disconnecting The Dots
11. Escape Route Insertion
12. Lytrosis (Instrumental)
Band Website: www.nightrage.com
Medium: CD
Spieldauer: 43:58 Minuten
VÖ: 29.03.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

27.03.2007 A New Disease Is Born(8.0/10) von Vikingsgaard

26.09.2011 Insidious(10.0/10) von Wulfgar

19.05.2015 The Puritan(6.0/10) von Eddieson

26.04.2017 The Venomous(7.0/10) von Eddieson

05.04.2019 Wolf To Man(6.5/10) von Eddieson

Interviews

24.04.2005 von evilshell

03.10.2011 von Wulfgar

Liveberichte

21.01.2006 Andernach (Juz-Liveclub) von Kruemel

21.01.2006 Andernach (Juz-Liveclub) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!