Letzte Reviews





Festival Previews
Hell Over Hammaburg 2020

A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

Sturm - Krakatoa

Review von Souleraser vom 16.01.2003 (2609 mal gelesen)
Sturm - Krakatoa Nicht ganz eine Stunde dauert dieses Gewitter und es macht fast schon Spaß, obwohl die Texte herrlich endzeitlich und verwüstend sind und die Musik dem in nichts nachsteht. Oder vielleicht macht es gerade deswegen so viel Spaß?

Obwohl die Band ihren Stil selbstbewußt 'Nordische Härte' nennt, lassen sich doch relativ deutlich ein paar fremde Einflüsse erkennen: Musikalisch fallen mir spontan Stalhammer oder härtere Tracks von Oomph! oder Rammstein ein (erstere werden im Booklet auch 'stürmisch gegrüßt'), lyrisch dürften wohl Eisregen Pate gestanden haben.

Doch diese Kombination haben Sturm mit so viel eigenem geprägt, dass sie es schaffen, eine unterhaltsame und weitestgehend eigenständige Mixtur aus Geknüppel und morbiden Texten entstehen zu lassen.

Stellenweise ist das ganze allerdings dann doch etwas gewöhnungsbedürftig, etwa die Intropassage des Openers (-> aus dem Film 'Krakatoa, East of Java', der allerdings laut IMDB.com 1969 und nicht 1967 erschienen ist ;) oder der vorgetragene Gesetzestext zu Beginn von 'Triebtentakel' und auch was den Mix angeht, hat man für meinen Geschmack das eine oder andere Mal etwas daneben gegriffen. 'Vokalinfiltrator' (Kompliment auch von mir für die kreativen Bezeichnungen der Aufgaben in der Band) Per Ole Albrecht beherrscht sein Metier meiner Meinung nach zu gut, um von den Instrumenten übertönt zu werden, wie es das eine oder andere Mal passiert. Schade.

Fazit: Wirklich gutes Album. Wer sich mit Stalhammer oder Eisregen und Konsorten anfreunden kann, der sollte hier mal ein aufmerksames Ohr haben. Tip: Auf der Website der Band lassen sich Ausschnitte der Songs downloaden. Macht Gebrauch davon!

Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
1. Krakatau
2. Stumm
3. Von Leidenschaft
4. Lach - Haft
5. Triebtentakel
6. Fehde
7. Der Hass
8. Prophet
9. Der Totentanz
10. Sturm
Band Website: http://www.sturm-jdfb.de
Medium: CD
Spieldauer: 53:34 Minuten
VÖ: 31.03.2000

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Ich habe dieses Album schon 10 Jahre lang rumliegen, und ich habe erst jetzt entdeckt was für ein tolles Album das ist. Das mit dem Bewerten ist ja immer so eine Sache.. Ich hab einen sehr durchwachsenen Musikgeschmack, kann mich selbst nicht wirklich einordnen. Man liebt es oder hasst es würd ich sagen
8/10   (18.12.2012 von Metalcore)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

29.03.2003 Fragmente(8.5/10) von Souleraser

16.01.2003 Krakatoa(8.0/10) von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!