Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Riddle Of Steel 2021

Ultra Silvam - The Spearwound Salvation

Review von grid vom 22.03.2019 (2070 mal gelesen)
Ultra Silvam - The Spearwound Salvation Darf sich Schwarzmetall mit ultraoldschooligem Fledermaus-Cover andienen? Darf ein mit schwedischer Schwarzmetall-DNA-gesättigtes Trio so ultraschnell sein und sieben Songs in einer knappen halben Stunde runterholzen? Darf Schwarzmetall mit ultradominierenden Gitarren klotzen, die mit ultraeingängigen Riffs und ultrageilen Soli glänzen, sofort den Hippocampus in Beschlag nehmen? Darf Schwarzmetall mit ultradreckigen Punk-Rotz-Schlenkern oder ultrabreitbeinigem Heavy Rock-Einschlag seine Potenz schamlos rauskehren? Darf Schwarzmetall ohne verwaschenen Sound auf ultraexplosiven Angriff gedrillt sein und dabei ultraauthentisch atmosphärisieren? Darf Schwarzmetall sich als ultraleicht entflammbarer Brandbeschleuniger für die nächste ultraheiße Höllenparty empfehlen? Darf Schwarzmetall so gottverdammt ultraflutschig daherkommen?

Wer alle Fragen mit ja beantwortet, der lege sich "The Spearwound Salvation", den ersten Langspieler des schwedischen Trios, zu und sein Glück ist ultra.




Gesamtwertung: 9.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood blood dry
Trackliste Album-Info
01. The Spearwound Salvation
02. Ödesalens Uppenbarelse
03. Birth Of A Mountain
04. Förintelsens Andeväsen
05. Wings Of Burial
06. A Skull Full Of Stars
07. The First Wound
Band Website: www.facebook.com/Ultra-Silvam-1921107041438
Medium: CD
Spieldauer: 27:57 Minuten
VÖ: 22.03.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

22.03.2019 The Spearwound Salvation(9.0/10) von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 160 x 600, mit Claim