Letzte Reviews





Festival Previews
Rockhard Festival 2019

Rockharz Festival 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Holding Absence - Holding Absence

Review von des vom 08.03.2019 (308 mal gelesen)
Holding Absence - Holding Absence Ok, man nehme 30 SECONDS TO MARS, dann deren großartiges "A Beautiful Lie"-Album und gebe noch einen Haufen Stromgitarren dazu, dann kann das etwa so klingen wie das selbstbetitelte Debütalbum von HOLDING ABSENCE. Also eine Paarung von Powerchords und Emo-Gesang, getrimmt auf charttaugliche Drei- bis Vierminuten-Songs. Und so zieht sich dieses Strickmuster durch das gesamte Album, Emotion folgt auf Emotion. Leider wirkt das Ganze im Gegensatz zu "A Beautiful Lie" nicht authentisch, wenn auf jede sanfte Strophe ein gebrüllter Chorus folgt, auf dem das Leid der ganzen Welt, ach was, des gesamten Universums lastet. Mit 'Marigold' findet sich zwar genau in der Mitte eine Ballade, die nicht dem Strickmuster der übrigen Songs folgt, dafür aber mit dem all dem Hall ziemlich kitschig ist.

"Holding Absence" ist eines jener Alben, das auf den ersten drei Minuten völlig überzeugt, nein richtiggehend plättet, bis man als Zuhörer aber bemerkt, dass all dieses beeindruckende Getöne nur Effekt und Fassade ist, das nur darüber hinweg täuscht, dass die CD wirklich nicht kreativ ist, sondern die Songs allesamt gleich aufgebaut sind und auch gleich klingen. "Holding Absence" schreit nach Singleauskoppelung, denn als Einzelsong können die Lieder überzeugen, aber über die Spieldauer eines Albums ist es dann doch nur langweilig, diese Ansammlung von Instant-Emotionen aus der Konserve. Anspieltipp und Empfehlung für eine Singleauskoppelung: 'Monochrome'.

des

Gesamtwertung: 4.0 Punkte
blood blood blood blood dry dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Perish 5:28
02. Your Love 4:27
03. Like A Shadow 3:55
04. You Are Everything 4:42
05. Marigold 4:03
06. To Fall Asleep 3:56
07. Monochrome 3:38
08. A Godsend 4:28
09. Last Of The Evening Light 4:17
10. Purge 2:18
11. Wilt 6:38
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 48:00 Minuten
VÖ: 08.03.2019

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

08.03.2019 Holding Absence(4.0/10) von des

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!