Banner, 300 x 250, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Area 53 Festival 2022

Wacken Open Air 2022

Fearrage - Songs From The Sorrow

Review von Krümel vom 13.01.2019 (2425 mal gelesen)
Fearrage - Songs From The Sorrow Finnen sind ja immer prädestiniert, um etwas dunkler angehauchte Musik zu komponieren. So auch FEARRAGE, deren EP "Songs From The Sorrow" kürzlich veröffentlicht wurde. Der Vierer Juha Virkamäki (Vocals, Gitarre), Severi Osala (Gitarre), Lassi Mäkelä (Bass) und Markus Kuula (Drums) präsentiert darauf vier düster-melodische Songs mit einem leichten Hang zur Melancholie. Genretechnisch verortet ist das Ganze im Melodic Death mit Thrash-Einflüssen; hinzugefügt hat man noch eine Portion Groove. Insgesamt verstehen FEARRAGE grundsätzlich das musikalische Handwerk, aber ihren Stücken fehlt es meiner Meinung nach einerseits an Differenzierung, d. h. sie unterscheiden sich untereinander nicht allzu sehr. Andererseits findet man bei den "Songs From The Sorrow" wenig Alleinstellungsmerkmale, sodass sie sich im großen Genre-Pool vermutlich nicht an der Oberfläche werden halten können.

Wie gesagt: Schlecht ist das Material nicht, außerdem passt es zu dem hier im Rheinland zurzeit herrschenden trüben Wetter. Wer möchte, kann mal bei dem offiziellen Video zu 'Your Demise' Augen und Ohren riskieren:



Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. The Day When The Sun Fell Down
02. Your Demise
03. Only Affliction
04. Those Who Do Not Remember The Past
Band Website: www.facebook.com/pg/fearrageband
Medium: CD
Spieldauer: 17:09 Minuten
VÖ: 28.12.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.01.2019 Songs From The Sorrow(6.0/10) von Krümel

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!