Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Benighted - Identisick

Review von Opa Steve vom 13.05.2006 (3074 mal gelesen)
Benighted - Identisick Hmm, nun bin ich wirklich gespaltener Meinung. Auf der einen Seite haben wir mit BENIGHTED eine der klassischen Sicko-Death-Kapellen. Andererseits spürt man doch eine ehrliche Spielfreude, wenn man diesem Gehacke lauscht. Schön auf den Punkt gespielt, heftig und unter dem Einsatz von Super-Distortionsounds (auch in manchen Vocals, wenn sie nicht gerade irgendwo im tiefsten Keller rumröcheln) eingeknüppelt bietet das Album "Identisick" doch ein wenig mehr Abwechselung und Musikalität, als man bei Kapellen dieser Art ansonsten findet. Leider sind diese groovigen Momente, wo sie fast wie eine heftige Variante von ZIMMERS HOLE klingen, viel zu selten, um das Album dauerhaft im Ohr festzusetzen und aus der Masse hervorzuheben. 'Collapse' oder 'Mourning Affliction' bieten auf weiten Strecken sehr interessante Earcatcher. Ansonsten bleibt es aber leider nur bei Ansätzen, wie z.B. der geniale Start von 'Iscarioth', der aber rasch wieder ins übliche Schrubb-Schrubb-Schema abfällt.

Leider kann ich so nur etwas besseren Durchschnitt attestieren, denn der starke Rausschmeißer 'Suffer The Children' ist leider nur 'ne Coverversion. Dennoch geht die Tendenz nach oben. Vielleicht das nächste mal.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 Nemesis
02 Collapse
03 Identisick
04 Sex-Addicted
05 Mourning Affliction
06 The Twins
07 Ransack The Soul
08 Blind To The World
09 Spiritual Manslaughter
10 Iscarioth
11 Suffer The Children
Band Website: perso.wanadoo.fr/benighted/
Medium: CD
Spieldauer: 41:13 Minuten
VÖ: 10.02.2006

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.05.2006 Identisick(6.5/10) von Opa Steve

02.05.2004 Insane Cephalic Prod(8.5/10) von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!