Festival Previews
Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

WackenOpen Air 2019

Livebericht Die Ärzte

Ein Livebericht von HappyTarabas aus Hannover (AWD Hall) - 22.05.2004 (2969 mal gelesen)
Was ist dreckig, laut und rockt wie sau? Ganz einfach - die beste Band der Welt natürlich!

Meine Freundin hatte zwei Konzertkarten gewonnen und schon ging es los! Die Vorband haben wir verpasst, aber die hatten eh so einen komischen Namen (La Vela Puerca), dass das vielleicht noch nicht mal tragisch ist.

Gegen viertel vor neun wurde es plötzlich dunkel und kurz danach krachte es! Bela, Farin und Rod waren da und starteten gleich voll durch mit "Nicht allein". Die Stimmung war gleich super und schon beim zweiten Refrain konnten wir mitgröhlen. Danach ein Song, den alle kennen - "Dein Radio brennt". Inzwischen aktualisiert - Madonna und Chris DeBurgh sowie Falco mussten neueren Leuten weichen. Wenn ich mir einige Leute ansehe, die da auf dem Konzert waren, frage ich mich eh,
ob die so "alte" Stars noch kennen...

Nach dem dritten Song - den ich nicht kannte - kamen ein paar
begrüssende Worte und die Vorstellung der Band. Überhaupt war das Konzert sehr durchzogen von Sprüchen und kleinen gegenseitigen "Outings" der dreien. So "erfahren" wir, dass Bela und Farin gerade ihre aufkeimende Liebe entdeckt haben. Man kann nicht sagen, wer mehr Spaß hatte. Die drei oder ihre Fans. Die drei binden Hannover immer wieder mit ein. Sie erwähnen die Expo, unseren "Pippi-Prinz" und den türkischen Pavillon, selbst Scooter und die Scorpions.

Obwohl sie viel erzählen und ich die wenigsten der Lieder wirklich kenne, vergeht die Zeit viel zu schnell. Es ist sehr kurzweilig und plötzlich auch schon zu Ende. Nach Rufen und Klatschen erbarmt sich Rod zu einer ersten Zugabe. Er will testen, wie gut wir die Texte kennen und setzt sich an ein Klavier und spielt und singt "Dinge von denen..." - scheinbar haben wir bestanden, denn nach einer Weile kommen auch die anderen beiden und machen Faxen (ich konnte es leider nicht richtig sehen, da ich zu weit hinten war und die 2-Meter-Leute
ja vorne stehen müssen, ansonsten sehen sie ja nichts...) Jedenfalls muss Rod während des Singens immer wieder lachen. Dann kommt "Schrei nach Liebe" und ich habe sowas noch nie erlebt. Gab es vorher, auch auf den Sitzplätzen, kein Halten war jetzt total die Hölle los und alle haben mitgesungen. Die Halle hat gebrannt - es war einfach Wahnsinn...

Die zweite Zugabe fand ich ziemlich langweilig. Es war eine
Unplugged-Version mit ziemlich viel Gerede, bei dem ich das Gefühl hatte, dass wir nicht mehr dazu gehören. Irgendwie waren wir plötzlich ausgeschlossen. Aber auch das ging vorbei und mit "Monsterparty" war auch dieses Konzert leider zu Ende...

Es war wirklich ein tolles Konzert und die drei haben alles gegeben. Selbstverständlich haben sie viele Sachen vom neuen Album gespielt, von dem ich leider nur "Unrockbar" (als eine der Zugaben gespielt) kannte. Die alten Hits habe ich etwas vermisst, aber die können sie ja nicht alle spielen. Zumindest mit "Westerland" und "Männer sind Schweine" habe ich gerechnet. Aber "Alleine in der Nacht", "Hip Hip Hurra", "Den Schundersong" und "Sweet Gwendoline" haben sie uns
gegönnt. Letzteres habe ich heute übrigens immer noch im Ohr - langsam reicht es. :-)

Als gegen halb 12 das Licht anging und alte hässliche Techniker die Bühne enterten dachten wir, das Konzert ist zuende und sind gegangen. Wir waren total fertig aber auch schwer begeistert. Leider habe ich hinterher erst erfahren, dass sie danach noch eine dritte Zugabe gespielt haben...

Ich war den Abend noch so aufgekratzt, dass ich gleich eine CD von den Ärzten aufgelegt habe und mit meinem, auf dem Konzert erworbenen, obligatorischen "Ärzte-Trinkbecher" durch die Wohnung gehüpft bin...

Das Konzert soll ziemlich teuer gewesen sein, so um die 40 Euro, aber ich kann es einfach nur jedem empfehlen, der die Band ein bisschen mag. Es ist eine geile Stimmung und es wird viel geboten. Die drei sind ihr Geld auf jeden Fall wert und wenn sie wieder nach Hannover kommen, bin ich hoffentlich wieder dabei.
Location Details
AWD Hall in Hannover (Deutschland)

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Liveberichte

22.05.2004 Hannover (AWD Hall) von HappyTarabas

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!