Letzte Reviews





Festival Previews
Prophecy Fest 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Area 53 Festival 2022

Wacken Open Air 2022

Interview mit Andy Purzer (Labelchef) von Hard-II-Earn (Label)

Ein Interview von Souleraser vom 21.04.2004 (4578 mal gelesen)
Mit der Compilation "Joining Forces" hat das Underground-Label Hard-II-Earn einen ziemlich innovativen und interessanten Weg gefunden, dem Fan wirklich Value-for-Money zu bieten.
Was lag also näher, als dem Labelchef ein paar Fragen über Gegenwart, Zukunft und ein bißchen mehr zu stellen...

Logo Hard-II-Earn

Hallo Andy. Stell doch bitte kurz Dich und Hard-II-Earn vor.

Andy: Hard-II-Earn ist ein Underground Label, dass sich hartem Metal Sound verschrieben hat. Das Label wurde im September 2003 gegründet. Mit der Joining Forces Compilation ist soeben die erste Veröffentlichung erschienen. Darauf wird die Marschroute gleich klar vorgegeben: Harte Mucke ohne kommerzielle Kompromisse. Zu meiner Person: Ich bin 31 Jahre alt und mit Slayer`s "Reign In Blood" mitte der 80er Jahre zum Metal gekommen. Nach einigen Praktika und Jobs bei Plattenfirmen/Vertrieben wie z.B. We Bite Records, ist es nun an der Zeit meine Ideen und Vorstellungen mit einem eigenen Label zu verwirklichen.

Würdest Du bitte die Idee hinter "Joining Forces" erläutern?

Andy: Die Idee hinter Joining Forces ist es grundsätzlich Underground Bands eine Plattform zu bieten sich überregional einem interessierten Publikum zu präsentieren. Jeder kennt seine Local Heroes von Konzerten etc. in der Umgebung. Die meisten Leute wissen aber nicht wie der Underground in anderen Städten aussieht, welche hörenswerten Combos dort vertreten sind. Hier liefert die Compilation mit weit über 30 Bands, wie ich denke einen guten Überblick. Zudem soll die Veröffentlichung auch die Kommunikation unter den beteiligten Acts fördern, zu Auftrittsmöglichkeiten verhelfen und die Kräfte im Underground bündeln.

Warum ausgerechnet MP3? Wie Du ja selbst schreibst, ist es das Medium das von der Musikindustrie im Allgemeinen verteufelt wird, wie kein zweites.

Andy: Das ist der innovative Ansatz hinter Hard-II-Earn. Was nützt es ständig zu jammern, dass immer mehr Musik durch Tauschbörsen Verbreitung findet und immer weniger Tonträger verkauft werden? Fakt ist, die Musikindustrie hat das digitale Zeitalter verschlafen. Statt sich die neuen Technologien zu nutze zu machen, reagiert sie mit überteuerten CD Preisen. Warum also die Veröffentlichungen nicht im MP3 Format anbieten? Dies gibt mir zum einen die Möglichkeit wesentlich mehr Musik auf einem Tonträger unterzubringen und die Produktion zusätzlich mit interessantem Bonusmaterial wie Videoclips, Livemitschnitten, Wallpapers, einem ausführlichen, digitalen Booklet etc. aufzuwerten. So bekommt der Metalfan ordentlich Gegenwert für sein hart verdientes Geld und kann sich nicht über Abzocke beklagen.

Logo Joining Forces

Sind sämtliche Bands auf "Joining Forces" auch bei Hard-II-Earn unter Vertrag?

Andy: Nein, es besteht kein Vertragsverhältnis mit den Bands. Alle Acts behalten die Rechte an ihren Songs. Neben Fortsetzungen der Joining Forces Reihe werde ich aber zukünftig auch gezielt mit einzelnen Combos zusammenarbeiten und Soloveröffentlichungen anstreben.

Ihr seid ja bereits am "Joining Forces 2"-Sampler dran, d.h. ihr sucht zumindest bereits Bands. Wer kann sich bewerben und wohin schickt man am besten das Demomaterial?

Andy: Richtig, die Planungen für "Joining Forces Vol.II - Keep An Ear To The Ground" laufen bereits auf Hochtouren. Die Veröffentlichung ist für Ende 2004 terminiert. Bewerben können sich alle ambitionierten Bands, die GUTES Songmaterial am Start haben. Die Stilistische Vielfalt wollen wir diesmal etwas breiter fächern und nicht zu 100% auf den Thrash-/Deathmetal Bereich limitieren. Was jedoch nicht heißen soll, dass wir die harte Schiene verlassen, ganz im Gegenteil. Interessierte Acts setzen sich am besten direkt mit mir per eMail an hard2earn@gmx.net in Verbindung oder finden unsere Postanschrift auf der hauseigenen Website www.joining-forces.de.vu !

Kompetenzkontrolle ;) : Welche 5 Alben würden Dich auf eine einsame Insel begleiten?

Andy: Nur Fünf? Hm, das wird schwer ;-)

Slayer - Reign in Blood
Metallica - Master Of Puppets
Exodus - Bonded By Blood
Anthrax - Among The Living
Machine Head - Burn My Eyes

Das war von meiner Seite auch schon alles. Ich danke Dir ganz herzlich für Deine Zeit und die Beantwortung meiner Fragen und wünsche Hard-II-Earn viel Erfolg mit "Joining Forces" und allem, was ihr sonst noch angeht. Die letzten Worte des Interviews gehören Dir.

Andy: Ich danke für Euren Support! United we stand, devided we fall!

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Interviews

21.04.2004 von Souleraser

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Soul Dissolution - Sora

Schaut mal!