Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Interview mit fra. Zetekh von Saturnian Mist

Ein Interview von grid vom 19.07.2015 (4589 mal gelesen)
Das zweite Album der Finnen SATURNIAN MIST hat mich mächtig gepackt, weshalb ich die Gelegenheit gern wahrnahm, mit Bandgründer und Sänger fra. Zetekh über "Chaos Magick", Einflüsse, Zukunftspläne und vieles mehr zu sprechen.

Hallo und willkommen bei Bleeding4Metal! Gratulation zu eurem zweiten Vollalbum "Chaos Magick", das mich wirklich beeindruckt hat! Da SATURNIAN MIST nicht so bekannt sind, möchte ich Dich bitten, die Band unseren Lesern vorzustellen.

fra. Zetekh: Grüße und Dank! Wir sind SATURNIAN MIST und wir spielen OCCULT BLACK METAL OF DEATH. Wir entstanden 2006 durch meine Wenigkeit und unseren Gitarristen fra. Chaoswind auf dem Gipfel unserer Besessenheit von esoterischen Lehren, Mystizismus und Satanismus, und das zusammen mit dem Willen, abtrünnigen Rock 'n' Roll zu spielen, der unter dem Namen Black Metal bekannt ist. Wir haben eine Menge Demos und kleinere Veröffentlichungen gemacht, bevor wir unser Debüt "Gnostikoi Ha-Shaitan" Ende 2011 veröffentlicht haben, und nach einer etwas mühsamen Reise haben wir schließlich unser zweites Album "Chaos Magick" im April 2015 über unser neues Label Candlelight Records veröffentlicht.

Gibt es so etwas wie ein Bandkonzept?

fra. Zetekh: Ja. Alles, was wir tun, ist auf die ein oder andere Art mit der Ausübung von Okkultismus verbunden. Die Themen variieren, da Okkultismus eine Art "Dach-Idee" ist und viele Ideen, von Schwarzer Magie über außerkörperliche Erfahrungen und sogar einige philosophische Fragen, einschließt, aber unsere Grundidee ist: die Band als ein Vehikel für "Magick" (in der Weise von Aleister Crowleys Weg, deshalb das K am Ende) und für die Suche nach Erleuchtung, durch künstlerische Selbstverwirklichung, zu nutzen.

Welches sind die musikalischen Einflüsse von SATURNIAN MIST?

fra. Zetekh: Ehrlich gesagt, die meisten Einflüsse sind nicht bewusst, aber selbst als Black Metal-Band erkennen wir, dass unser Faible für Punk, Death, Thrash und Heavy Metal in unseren Arbeiten entdeckt werden kann. Im Allgemeinen haben wir eine Idee und wir versuchen, den besten musikalischen Ausdruck dafür zu finden. Wenn man Namedropping für die Einflüsse haben will, fallen mir spontan folgende Bands, die uns sicher beeinflusst haben, ein: MAYHEM, DARKTHRONE, SLAYER, CELTIC FROST, BARATHUM, KING DIAMOND/MERCYFUL FATE, CMX, THE DOORS, DEICIDE, NILE, TURBONEGRO, MOTÖRHEAD, VENOM, SLIPKNOT, DISSECTION, GRAND BELIAL'S KEY, TOM WAITS, DESTRÖYER 666, TOOL, BEHEMOTH, SATYRICON, SARCOFARGO.

Wie würdest Du eure Musik jemandem beschreiben, der noch nie von SATURNIAN MIST gehört hat?

fra. Zetekh: Ursprünglicher, esoterischer und wütender Black Heavy Metal of Death, präsentiert, mit der vollen Spanne menschlicher Emotionen, aufgedreht bis zum Gehtnichtmehr bis an den Rand des Wahnsinns, der dich herausfordern soll, dir selbst zu begegnen. Ich würde sagen, chaotisch, aber das Chaos ist nur ein trügerischer Schleier vor einer viel größeren Ordnung. Chaos is the law.

Woher bekommen SATURNIAN MIST ihre Inspirationen?

fra. Zetekh: Die musikalischen Inspirationen können wo auch immer herkommen, ohne irgendeine Logik. Einmal gab der Motor meines Autos seltsame Geräusche in seltsam rhythmischen Takten von sich, da kam mir die Idee für ein Lied, und dieses Lied ist tatsächlich auf "Chaos Magick", rate welches? Melodie und Rhythmus eines Songs, die ich im Traum gehört habe, und an die ich mich glücklicherweise erinnert habe, als ich aufwachte. Aber hauptsächlich kommt die musikalische Inspiration von der lyrischen und thematischen Seite … Wenn ich ein Konzept habe, dann fange ich an, Stimmen im Innern meines Kopfes zu hören und wie sie nachhallen würden, wenn sie gespielt werden. Textliche und thematische Inspiration kommt von sehr vielen Stellen; die Gebiete Okkultismus, Mystizismus spielen die Hauptrolle als unsere Inspirationsquelle - ob Theorie oder selbst geübte Willenserfahrung, etwas zu erforschen. Auch die Religionen, Psychologie, Philosophie, das Leben selbst, was um einen herum geschieht … doch meiner Meinung nach ist all das an dieselbe Grundlage gebunden, nur verschiedene Weisen oder Sprachen, um dieselbe Sache auszudrücken. Die Hauptquelle der Inspirationen sind aber immer die verschiedenen Archetypen und Erscheinungsformen des Teufels und die dunkle Seiten des Seins und des menschlichen Geistes gewesen. Auch wenn es naiv klingt, aber die Antwort auf die Frage: "Warum diese?", würde die Suche nach der Wahrheit sein.

Bitte gib uns einen Überblick über die Lyrics aiuf "Chaos Magick". Worum geht es in den Songs?

fra. Zetekh: Es geht um Chaosmagie und die Suche nach Erleuchtung, Wissen, Sinn und Existenzgewissheit durch den sogenannten Left-hand-path, das gründet auf die alte indische spirituelle Denkmethode, genannt Vamachara (left-hand-attainment), deren Kernaussage ist, dass die Erleuchtung des Individuums auf drastische und extreme Art und Weise geschieht, dem Brechen der Normen und Leugnen der Moral. Deshalb ist Chaosmagie, (das ist tatsächlich eine post-moderne Bewegung in der Welt des Okkultismus) als eine der kontroversesten Formen der okkulten Bewegung, als Hauptthema dafür mehr als geeignet.

Mir gefällt die orientalische Note in euren Songs. Inspiriert euch orientalische Musik?

fra. Zetekh: Ein bisschen, ja, das östliche Denken inspiriert uns ziemlich, was sicherlich unsere ästhetischen Vorlieben beeinflusst, wenn wir Musik komponieren. Alte Kulturen bieten den besten Stoff, nicht nur Asien, auch Ägypten, Voodoo und Afrika, Mesopotamien und sogar unsere Heimat Finnland, mit den Schamanen, die ihre rituellen Trommeln schlugen, um sich in Trance zu versetzen und in "andere Welten" zu reisen.

Einige Songtitel deuten an, dass SATURNIAN Mist einen besonderen Hang zur orientalen Kultur und Philosophie haben. Machst du Yoga während die Räucherstäbchen brennen?

fra. Zetekh: Früher tat ich das, mittels mehrerer verschiedener Yoga-Wege, tatsächlich oft, aber dann habe ich erkannt, dass es nicht mein Weg ist, auch wenn ich einiges Interessante für mich gefunden habe, als ich es tat. Aber vor allem bin ich zu ruhelos dafür, hahaha. Ich habe beinahe alles, was im Bereich des Okkultismus und der Spiritualität angeboten wird, ausprobiert, sogar die sehr fragwürdigen und schlechten Dinge, was nicht nur mir, sondern auch anderen Leuten Schwierigkeiten verursacht hat … Aber man lebt und lernt, richtig? Es gibt keinen wirklich falschen oder richtigen Weg; es gibt nur einen Weg und was du tust, während du ihn gehst, zählt. Ich könnte ein Buch über "Was man nicht tun sollte" schreiben, doch auch wenn jemand irgendwie wie ich wäre, das Ergebnis würde lediglich anders sein und jeder würde nur tun, wie ihm nicht geraten wurde. Es ist lustig, dass du an der orientalischen Note hängen bleibst, die ganz bestimmt vorhanden ist, ja - aber auf "Chaos Magick" haben wir ein fast genauso starkes, wenn nicht stärkeres Element, das aus der Voodoo-Kultur kommt, neben den anderen Kulturen. Die Sache ist die, dass die Idee der Chaosmagie (und okkulter Philosophie im Allgemeinen) die ist, dass es nur eine Wahrheit gibt und dass all die Religionen, Philosophien, Ideologien, versuchen dieselben Dinge zu erklären, aber sie sind an der Oberfläche aus verschiedenen Gründen anders, und der wichtigste Grund sind die verschiedenen kulturellen Vorlieben und die Wege der historischen Entwicklung führen sie dazu, unterschiedliche Dinge zu betonen.

Fasst der Titel 'Yoga, Hate, Fuck' das zusammen, was wichtig für SATURNIAN MIST ist?

fra. Zetekh: Nicht ganz. Ich mag Whiskey und Bourbon. Es überrascht mich wirklich, wie sehr. Heute brachte mein Freund Rum aus dem Ausland mit, mal sehen, ob ich den auch mag. Gnothi seauton!

Mit all den Windungen und Drehungen und der Ideenfülle gibt es eine Menge auf "Chaos Magick" zu entdecken. Das macht das Album für lange Zeit interessant. Es scheint, dass SATURNIAN MIST sehr ehrgeizig sind, was das Songwriting betrifft. Was ist das Hauptziel, wenn SATURNIAN MIST Songs schreiben?

fra. Zetekh: Da gibt's keine vage Mutmaßung. Wir wollen einfach Songs machen, die für unsere Ohren gut klingen sollen, wie es, denke ich, jede Band tun sollte. Aber was für uns, im Kontext auf SATURNIAN MIST, gut klingt, drückt die Themen aus, die wir darstellen wollen, so gibt es hier vielleicht letzten Endes doch eine vage Mutmaßung. Es gibt keine Logik im kreativen Teil, nur Wahnsinn, der versucht Münder und Hände zu finden, um sich zu offenbaren.

Bitte erzähle uns etwas über den kreativen Prozess bei SATURNIAN MIST. Gibt es einen Hauptsongwriter in der Band oder sind alle Bandmitglieder an der kreativen Arbeit beteiligt?

fra. Zetekh: Ich bin der Hauptsongwriter, aber ich bin ein furchtbarer Musiker, weil ich keine Disziplin habe, etwas anderes als meine Stimme zu trainieren; so ist es absolut großartig, dass ich von diesen tollen Musikern umgeben bin, was mir hilft, die Visionen, die ich habe, zu verwirklichen. Das wäre, ohne sie alle, nicht möglich. Jedoch habe ich, bei "Chaos Magick" gefühlt, dass wir zum ersten Mal überhaupt als Band zusammengearbeitet haben, da auch fra. Ptahaz, fra. Chaoswind und fra. Psychonaught Songs oder zusätzliche Kompositionen zu meinem Demos beigetragen haben und auch die ganze Band beim Arrangement half, damit die Songs, so wie sie sind, klingen. Zum Beispiel ist fra. Viles Drumming viel nuancierter und einfallsreicher als meine Demos davon.

"Chaos Magick" ist nun seit einer Weile draußen und die Reviews sind gemischt ausgefallen. Kümmert ihr euch um Reviews oder seid ihr komplett unbeeindruckt von Rückmeldungen jeder Art?

fra. Zetekh: Wie es scheint, ist es dieselbe Situation wie damals 2011 bei unserem Debüt. Die Reviews reichen von gewaltigem Lob bis zum totalen Bashing, was nur gut ist, weil das Wichtigste ist, dass Reaktionen und Emotionen ausgelöst werden. Es wäre ein Albtraum für einen Künstler, nur ein "Ich denke, das geht in Ordnung"-Feedback zu bekommen, wir sind die Albträume der Kritiker, da man uns nicht kategorisieren kann, da wir die Kategorie selbst sind! Die Fans, die uns folgen und anfeuern, feuern uns mit voller Kraft an und das ist mehr als wir tatsächlich wünschen können. Und die, die uns hassen, hassen uns mit geballter Kraft und das ist auch in Ordnung. Wenn man eine neutrale Meinung zu uns hat, hat man unser Zeug nicht mit genug Sorgfalt gehört!

Alle Mitglieder von SATURNIAN MIST sind oder waren aktiv in anderen Bands. Ist es manchmal nicht etwas schwierig alle Bandmitglieder zusammenzubringen? Wie bewerkstelligt ihr das?

fra. Zetekh: Nun, es ist noch nicht offiziell angekündigt worden, aber wir haben uns im gegenseitigen Einvernehmen von unserem Drummer fra. Psychonaught wegen der Zeitprobleme getrennt. Da er viele Jahre, bevor er zu SATURNIAN MIST kam, für HORNA und SARGEIST gespielt hat, die fast ständig in Europa und Amerika touren, mussten wir deswegen bei so vielen guten Gigs "nein" sagen. So haben wir uns getrennt, damit er noch ein Leben außerhalb von Bands hat und wir mehr Angebote annehmen können. Die anderen Bands, in denen unsere Leute spielen, sind kein Problem, da diese nicht so aktiv sind oder sich ihre Aktivitäten nicht so sehr auf SATURNIAN MIST auswirken, wie die von HORNA oder SARGEIST. Glücklicherweise haben wir aber einen neuen Schlagzeuger gefunden, einen langjährigen Freund von uns, der den Job genauso gut wie fra. Psychonaught bewerkstelligt. Sota hatte seinen Debütauftritt im Mai bei der Releaseparty von unserem Album - mit großem Erfolg!

Ihr spielt ein paar Shows in diesem Sommer. Habt ihr Pläne für eine Tour durch Europa?

fra. Zetekh: Ich wünschte, ich hätte die Freiheit über alle Pläne zu sprechen, doch ich überlasse es den Organisatoren das anzukündigen, wenn die Zeit dafür richtig ist. Aber yeah, wir spielen hier in Finnland im Sommer einige Shows und im Herbst spielen wir eine Minitour mit DØDHEIMSGARD. So viel kann ich sagen, dass es einige Tour- und Festivalpläne gibt, aber es ist noch nicht sicher, ob es dieses Jahr oder im folgenden sein wird, aber ich würde lügen, wenn ich beispielsweise sagen würde, dass Deutschland nicht berücksichtigt ist, also haltet die Augen offen. Wenn irgendeine Konzertagentur das hier liest, sollte sie wissen, das wir die beste (und bescheiden mit unseren Behauptungen, wie es scheint) Liveband der Welt sind; also bucht uns. Wir lieben es zu spielen, je mehr Auftritte, desto besser.

Arbeitet ihr bereits an neuen Songs? Was können wir von SATURNIAN MIST in der Zukunft erwarten?

fra. Zetekh: Wir haben gerade eine Split-Veröffentlichung mit den Finnen IC REX aufgenommen, die noch in diesem Sommer herauskommen und vier Songs von jeder Band beinhalten wird. Eine ganz besondere Veröffentlichung, da IC REX seit Jahren getrennt sind, aber da die Idee für diese Split vor der Trennung geboren wurde, haben sie sich dazu entschlossen, für dieses Release zurückzukommen und danach zurück ins Grab zu steigen. Wir haben auch zwölf neue Songs zur weiteren Bearbeitung fertig und hoffentlich können wir noch später in diesem Jahr ins Studio gehen, um unser drittes Vollalbum aufzunehmen; also müsst ihr nicht so lange auf unsere nächste Veröffentlichung warten wie auf "Chaos Magick".

Damit bin ich am Ende mit meinen Fragen. Vielen Dank für Deine Zeit, meine Fragen zu beantworten. Die anschließenden Worte sind deine.

fra. Zetekh: Danke für das Interview. Wir sehen uns in Deutschland. Chaos is the law.

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

18.05.2015 Chaos Magick(9.0/10) von grid

Interviews

19.07.2015 von grid

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!