Letzte Reviews





Festival Previews
Rockhard Festival 2019

Rockharz Festival 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Interview mit Johnny von Unleashed

Ein Interview von Akhanarit vom 08.05.2015 (2510 mal gelesen)
Nach über 25 Jahren ist die schwedische Death Metal-Legende UNLEASHED keinen Deut leiser geworden und mit einer unser Urväter der Szene, Johnny persönlich, stand mir Rede und Antwort zur neuen Schlachtplatte "Dawn Of The Nine", liebgewonnener Routine und gibt euch und mir einmal mehr einen Crash-Kurs in Sachen Wikinger-Mythologie. Alle Segel straff? Dann Leinen los!

Hi Johnny und danke, dass du dir die Zeit für ein kleines Interview mit uns nimmst. Wie geht es dir und den Jungs?

Johnny: Hi und danke! Uns geht es sehr gut!

UNLEASHED haben gerade erst ihr 12. Album "Dawn Of The Nine" veröffentlicht. Ich gratuliere herzlich dazu. Es klingt spitze!

Johnny: Vielen Dank! Wir sind glücklich über das Resultat. Jetzt freuen wir uns erst mal auf all die Kritiken, die dazu bei uns reinflattern.

Kannst du uns ein wenig darüber erzählen, wie dieses Baby auf die Welt kam und wie der Aufnahmeprozess verlief?

Johnny: Wir sind es angegangen, wie wir es auch die letzten 12-15 Jahre getan haben, würde ich sagen. Wir haben etwa anderthalb Jahre an der Musik und den Texten gearbeitet. In der Regel, indem wir uns Zeug hin und her geschickt haben. Dann haben wir eine gute Anzahl an Monaten im Studio verbracht. Nun, rein und raus natürlich. Aber ich würde sagen, ungefähr sechs Monate, bis alles fertig war. Die Vocals hab ich beispielsweise innerhalb von drei Tagen erledigt, mit Pausen dazwischen. Wir haben ebenfalls ein neues Mastering-Studio ausprobiert, einfach um mal einen "Satz neue Ohren" zu haben, die über das fertige Ding mal drüberhören.

Meiner bescheidenen Meinung nach hat sich der Sound von UNLEASHED schon mit dem letzten Album "Odalheim" verändert. Er klingt etwas angeschwärzter und "Dawn Of The Nine" setzt diesen Kurs fort. Liegt das daran, dass du aus diesem Genre kürzlich mehr Inspiration gezogen hast, oder war das schon länger in dir/euch und ihr habt euch erst jetzt dazu entschieden, dies in den Sound von UNLEASHED einfließen zu lassen?

Johnny: Ich denke nicht, dass das in irgendeiner Weise beabsichtigt war. Es ist, was es ist, wirklich! Black und Death Metal sind nicht sehr weit auseinander, auch wenn es offensichtliche Unterschiede gibt. Aber ich denke, wir sind im Rahmen geblieben, sozusagen.

Das erste Mal, als meine Freunde und ich das neue Cover sahen, waren wir alle überwältigt. Einer sagte sogar: "Geiles Ding, endlich wieder ein vernünftiges Coverartwork!". Nach dem eher schwarz/weiß-basierten "Odalheim" sehen wir nun eine Interpretation der Aurora Borealis, den berühmten Nordlichtern. Es hat ernsthaft 26 Jahre gedauert, bis dir das eingefallen ist!!!

Johnny: Danke dir. Wir sind selbstverständlich sehr happy mit dem Artwork. Wir hatten die Idee für dieses "nach dem Krieg"-Artwork und mit dem Ort des Blot auf dem Cover und ich muss sagen, dass der Künstler das perfekt umgesetzt hat.

Bleiben wir doch mal kurz beim Cover. Man sieht ein zerstörtes Gebäude (ich schätze, es stellt eine zerstörte Kirche dar) und im Zentrum einen Runenstein, der von Fackeln beleuchtet wird. Wofür steht das Symbol und was ist für dich die persönliche Message, die mit dem Cover einhergeht?

Johnny: Das Artwork zeigt die Nachwirkungen der großen Schlacht von Odalheim. Und wie du schon sagst, zeigt es die ausgebombte Kirche Christi auf den Feldern von Uppsala sowie die Gräber der Könige. Im Zentrum ist der Ort des Blot. Der Runenstein trägt das Symbol des "Mutes des neuen Tages". Ich habe das selbst aus der T-Rune für "Mut" und der D-Rune für "neuer Tag/neuer Sonnenaufgang" kreiert. Der Ort des Blot ist die Stelle, an der neue Elitekrieger ins Heer aufgenommen werden. Die "Neun" auf den Hammer zu schwören ist ein essentieller Teil für ein neues Mitglied zum Eintritt in das "Hammer Battalion". Die "Neun" repräsentiert die Fertigkeiten, die ein Krieger haben muss, um in der Welt von Odalheim erfolgreich den neuen Tag/Neuanfang zu begehen. Der Ort des Blot, so wie er auf dem Cover zu sehen ist, ist gar nicht so anders wie jener, den ich selbst bei meinem Haus im hohen Norden habe.

Nachdem ich das neue Album ein paar Mal gehört habe, denke ich, dass meine Faves 'Let The Hammer Fly', der Titelsong und das finale 'Welcome The Son Of Thor!' sind. Was kannst du uns über diese Tracks erzählen und hast du ebenfalls bestimmte Favoriten auf der Scheibe?

Johnny: Alle Songs folgen einer Storyline. Der Geschichte von Odalheim. In 'Let The Hammer Fly' geht es um die Jagd auf "White Christ" und um die Rache an ihm für die Taten, die er während der Schlacht auf den Feldern von Uppsala beging. In 'Welcome The Son Of Thor' haben wir das Ende der Storyline (für dieses Album) erreicht. Der Sohn des Thor (seine Krieger nennen ihn 'The Bolt Thrower' reist er über den See Mälaren zurück nach Svithiod, siegreich, um endlich wieder an den Ufern seines Heimatlandes zu stehen. Wieder einmal wurde "White Christ" besiegt und Svithiod wurde befreit, aber Christ ist immer noch stark da draußen.

Das ist jetzt euer drittes Album beim Label Nuclear Blast. Seid ihr glücklich mit dem Labelwechsel (zuvor war ein ganzer Schwung via Century Media und SPV/Steamhammer erschienen) und was würdest du sagen hat sich dabei speziell für UNLEASHED verändert?

Johnny: Da gibt es einen gewaltigen Unterschied in puncto Professionalität. Ich könnte da jetzt eine Stunde losplappern, doch es ist einfach nicht zu vergleichen. Wir sind sehr happy mit Nuclear Blast.

War es wie beim Vorgänger diesmal auch wieder so, dass Fredrik die Musik und du die Texte geschrieben hast? Hat sich irgendwas bei der Art des Songwritings vrändert, oder geht ihr immer noch nach dem "Never change a winning team"-Motto vor? Ich schätze auch mal ins Blaue, dass auch dieses Album in Fredriks Studio entstanden ist, richtig?

Johnny: Korrekt. Erneut Fredriks Studio und ja, wir arbeiteten so ziemlich genauso wie beim letzten Mal auch. Fredrik macht die Musik, ich schreibe die Texte. Meistens ... weil Anders und Tomas nun mal faule Bastarde sind.

In einigen älteren eurer Interviews las ich, dass die aktuelle "Nordische Mythologie"-Story ursprünglich mal als Buch geplant war, ihr aber beschlossen habt, das lieber für UNLEASHED zu verwenden. Geht diese Story nun mit "Dawn Of The Nine" weiter oder habt ihr komplett neue Ideen verwendet, die auch für das Buch nie in Planung gewesen waren?

Johnny: Wir begannen, die Storyline ab "As Yggdrasil Trembles" zu verwenden. Das wurde auf "Odalheim" fortgesetzt und geht nun auf "Dawn Of The Nine" weiter. Die Geschichte geht genau dort weiter, wo sie auf dem letzten Album endete. Also direkt nach der großen Schlacht von Odalheim. Das Cover transportiert dieses Gefühl der "Nachkriegszeit" zudem optimal.

Gehen wir doch mal etwas tiefer in die mythologische Seite. Odalheim war das Land, welches ihr von euren Vorvätern erbtet und der Kampf gegen "White Christ" (was soviel bedeutet wie Christenfeigling, Anm. d. Verf.) war in vollem Gange. Was ist das mythologische Konzept hinter "Dawn Of The Nine" und wohin wird das UNLEASHED von dort aus führen? Hast du bereits neue Ideen auf Halde?

Johnny: In "Dawn Of The Nine" entscheiden die Midgard-Krieger "White Christ" niederzustrecken und sich alles zurückzuerobern, was einst uns gehörte. Dorf für Dorf, Land für Land. Trotz dem Tod und der Zerstörung nach der großen Schlacht gibt es immer noch Hoffnung für die Zukunft und sie haben jetzt einen großen Anführer - Den Sohn des Thor. Und ja, es gibt auch schon Pläne die Geschichte des Buches über Odalheim auch ins nächste Album einfließen zu lassen. Der Kram wächst in meinem Kopf stetig weiter, manchmal, ob man das mag oder nicht.

An welche Orte wird euch die nächste Tour führen und wenn du völlig frei ein Land deiner Wahl wählen könntest, in dem ihr spielen möchtet, welches wäre das?

Johnny: Wir würden beispielsweise eine Australien-Tour geil finden. Es gibt definitiv noch einige Orte zu bespielen. Doch jetzt stehen erst mal die Sommerfestivals an, beginnend im Mai in London.

Ist es schwierig für eure Familien, wenn die UNLEASHED-Maschine auf Tour ist? Ich meine, nach so vielen Jahren in der Geschichte von UNLEASHED kann ich mir gut vorstellen, dass die Frauen/Kinder das in Richtung "Ich wünschte, dieses Jahr müsste ich dich nicht mit der Straße teilen" kommentieren!?

Johnny: Das ist sehr wahr. Und tatsächlich der einzige Grund, warum ich manchmal zu Hause bleiben muss. Ich habe einen vierjährigen Sohn und er bedeutet mir natürlich die Welt. Ich will nicht zu lange wegbleiben.

Was ist deine liebste Erinnerung, wenn du an eure Shows denkst? Gab es jemals dieses eine unbeschreibliche Gefühl, welches irgendwie nie mehr reproduzierbar war?

Johnny: Nun, ich kann da nicht einfach irgendeine bestimmte Show rauspicken. Aber ein bestimmtes Erlebnis on the road war die US-Airforce-Basis in Deutschland, wo ich einige Freunde besucht habe. Eine sehr, sehr verrückte Nacht außerhalb von Trier vor ungefähr 20 Jahren. Ich werde nie die Gastfreundschaft dieser Krieger vergessen.

Nun, das war's auch schon wieder von www.bleeding4metal.de und ich danke dir für die Gelegenheit, kurz mit dir zu sprechen. Hast du noch letzte Worte für eure loyalen UNLEASHED-Warriors da draußen? Hier ist deine Gelegenheit!

Johnny: Dank dir vielmals für dieses Interesse und den Support! Hoffe, wir sehen uns on the road! Hail Odin! Johnny

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

28.04.2015 Dawn Of The Nine(8.0/10) von Akhanarit

20.06.2008 Hammer Battalion(7.0/10) von TexJoachim

03.10.2006 Midvinterblot(8.0/10) von Vikingsgaard

28.04.2012 Odalheim(9.0/10) von Eddieson

04.08.2004 Sworn Allegiance(8.0/10) von Lord Fubbes

29.10.2018 The Hunt For White Christ(8.0/10) von Eddieson

Interviews

08.05.2015 von Akhanarit

Liveberichte

04.12.2004 Andernach (Juz-Liveclub) von Kruemel

02.12.2004 Hannover (Musik Zentrum) von Odin

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Glitter Wizard - Opera Villains

Schaut mal!