Letzte Reviews





Festival Previews
Hell Over Hammaburg 2020

A Chance For Metal Festival 2020

Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

Interview mit Carlos Escudero von Vhäldemar

Ein Interview von Odin vom 02.04.2002 (3900 mal gelesen)
Kurz ein paar Worte mit den beachtenswerten Newcomern gewechselt...

Nat:   Hi Leute! Euer Debut-Album hat uns ja frischen Heavy Metal der alten Schule gebracht. War es eure Absicht, Elemente der verschiedenen "Kategorien" wie NWOBHM, Power, Epic, ... einzubringen?

Carlos:   Unsere Haupteinflüsse sind 80er Metal Bands. Ich denke unsere Musik kombiniert eine Menge Stile und Einflüsse, hauptsächlich ist sie direkter und kraftvoller Heavy Metal, aber man kann auch ein paar Einflüsse klassischer Musik in den Gitarrensoli, melodische Backing Vocals etc. finden.

Nat:   Ein paar Songs erinnerten mich an Bands wie Running Wild oder Gamma Ray - seid ihr (direkt?) von diesen beeinflußt oder ist es einfach eure bevorzugte Richtung des Metal?

Carlos:   Wir denken nicht direkt an diese Bands, wenn wir an unseren Songs arbeiten. Viele Leute finden meine Stimme ähnlich wie die von Kai Hansen oder manchmal Eric Adams... Es ist meine Stimme, meine Art zu singen, ich mag sie... und ich will nicht irgendwie anders singen. Zur Musik, wir mögen Bands wie Manowar, Gamma Ray, Grave Digger, Iron Maiden... Offensichtlich werden wir von allen diesen beeinflußt, aber meiner Meinung nach bewahren wir unsere eigene Essenz.

Nat:   Wie ist die Situation für Heavy Metal Bands ist Spanien? (Gibt es Radio- und Fernsehsender, die Metal spielen? Wie ist die Unterstützung der Szene?)

Carlos:   Es gibt eine Menge Fans, Magazine, Websites... Aber es gibt keinerlei Fernsehsender mit Heavy Metal Videos oder Live-Sendungen... Die Szene in Spanien ist sehr gut und wir sind zufrieden mit den Reaktionen, die wir in unserem Land bekommen.

Nat:   Was sind eure Ziele mit eurer Musik?

Carlos:   Nun, ich denke wir sind ehrlich mit unserer Musik und die Leute mögen das. Sie kommt direkt aus unseren Metaller-Herzen !!!!

Nat:   Das dramatische Zwischenspiel "Number" klingt, als hättet ihr noch weiterreichende Ambitionen als nur ein einfaches Metal Album nach dem andern aufzunehmen - plant ihr etwas wie ein Konzeptalbum oder ein Metal Drama in der Zukunft?

Carlos:   Ich weiß nicht, wir haben ein paar neue Tracks und wir werden weiter auf diesem Weg gehen, direkten, schnellen und harten Metal zu spielen! Unsere Ambition ist, das zu spielen, was wir in unseren Herzen fühlen.

Nat:   Hast du wirklich ein Schwert und ein Pferd?

Carlos:   Nein, nur ein Pony, haha...

Nat:   Danke und viel Glück für eure Zukunft!

Carlos:   THANX TO YOU & METAL RULES !!!!

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

00.00.0000 Fight To The End(9.0/10) von Odin

25.01.2004 I Made My Own Hell(8.0/10) von Odin

Interviews

02.04.2002 von Odin

02.04.2002 von Odin

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!