Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2021
Headbangers Open Air 2021 (Corona Edition)

Ironhammer Festival 2021

Interview mit Mike Cameron Force von Enbound

Ein Interview von Elvis vom 30.05.2011 (4554 mal gelesen)
ENBOUND aus Schweden haben jüngst mit "And She Says Gold" ein starkes Debütalbum im härteren melodischen Metalsektor veröffentlicht. Drummer und Chefsongschreiber Mike nahm sich die Zeit, uns ein paar Fragen zu Gold, Körperfarbe, dem Eurovision Song Contest und Michael Jackson zu beantworten - viel Spaß!

Hallo Mike, Glückwunsch zu "And She Says Gold"; was für ein starkes Debütalbum! Bitte stell ENBOUND doch mal zunächst kuz unseren Lesern vor.

Mike Cameron Force: Vielen Dank! ENBOUND ist eine Melodic Metal/Hard Rock Band aus Schweden. Das ENBOUND Line-Up besteht aus: Lee Hunter - Vocals, Marvin Flowberg - Gitarre, Swede - Bass und Mike Cameron Force - Drums. Wir sind ziemlich über Schweden verstreut, weswegen wir uns nicht jeden Sonntag treffen, um "Hallo" zu sagen und ein paar Saiten zu zerspielen. Wir arbeiten jedoch viel übers Internet und schreiben zumindest paarweise Songs.

Wenn Du einem absolut Fremden den Klang der Band beschreiben solltest, was würdest Du ihm erzählen?

Mike Cameron Force: Wir haben einen recht breitgefächerten Sound, das geht von soften Pianoballaden bis zu Thrashriffs, aber in der Mitte haben wir Melodic Metal. Das ist auch unser Hauptziel. Wir breiten jedoch gerne unsere Flügel aus und möchten nicht das Gefühl haben, dass wir auf nur einen Stil festgelegt sind. Das wäre ja auch sehr langweilig für uns...

Ihr bezeichnet RAGE als einen großen Einfluß für die Band, gibt es da noch ähnlich große Einflüsse? Ich schätze doch mal, wo Ihr ja ein paar ziemlich erfahrene Mitglieder habt, dass das nicht alles war.

Mike Cameron Force: Ja, als wir mit der Band anfingen, hatten wir RAGE als unseren Haupteinfluss, aber wir wollten mehr Melodie und höhere Vocals hineinbringen. Jetzt, wo das Album fertig ist, sind wir ein bisschen abseits von RAGE gelandet, aber uns gefällt das Ergebnis :-) Und ja, wir haben mehr Einflüsse in der Band, aber das zeigt sich hauptsächlich intern im Studio, wenn wir entscheiden, wie wir etwas spielen, nicht während des typischen Song-Writing-Prozesses. Beim "wie" gibt es da so unheimlich viele und die sind von Song zu Song unterschiedlich. Wir mögen eine Menge Musik und haben alle unterschiedliche Hintergründe, deswegen versuchen wir uns aus dem zu beeinflussen, um Hard Rock zu spielen.

Kannst Du uns ein wenig über das Songwriting erzählen? Setzt Ihr Euch dafür zusammen?

Mike Cameron Force: Ich schreibe die Songs hauptsächlich alleine, wir bringen jedoch alle einen persönlichen Touch in die Songs, insofern ist jeder einbezogen. Manche Songs werden zunächst auf den Drums geschrieben, 'Combined The Souls' zum Beispiel wurde darauf geschrieben und ist ja auch ein ziemlich rhythmischer Song. Andere Songs werden auf Keyboards oder Gitarre geschrieben. Wir möchten alle Mitglieder von ENBOUND kombinieren, wenn wir Songs schreiben, da die Songs dann letztlich besser werden und es immer das Beste ist, wenn man die Leute ihr eigenes Ding auf ihren jeweiligen Instrumenten machen lässt.

"And She Says Gold" ist eher hart und gleichzeitig doch oft sehr soft vom Songmaterial her. Siehst Du Euch klangtechnisch generell eher härter oder wolltet Ihr eher beweisen, dass Ihr auch ordentlich abrocken könnt?

Mike Cameron Force: Hahahaha, nun ja, manche von uns haben schon Death Metal oder Black Metal gespielt, andere dafür Pop, Jazz, Funk oder klassische Musik. Ich glaube, wir würden diese Frage alle unterschiedlich beantworten, abhängig davon, was wir eben vorher gespielt haben. Wir finden aber nicht, dass es zu hart ist, eher ziemlich soft ;-)

Bei Eurem Albumtitel, wer ist "She"? Gab oder gibt es da eine bestimmte Frau, die Ihr im Hinterkopf hattet? Steckt da irgendeine Story dahinter?

Mike Cameron Force: Nein, es gibt keine Story hinter dem Titel, wir wollten einen Nicht-Metal Titel für das Album, irgendwas... Seltsames, haha. Wir finden den Titel einfach schön. Die Frau auf dem Cover steht für Gold und der Mann steht für Schwarz. Das ist unser Thema auf diesem Album, schwarz und gold, wie Yin und Yang, könnte man sagen.

Auch, wenn die Frage etwas langweilig klingt, wie kamt Ihr auf ENBOUND als Name für die Band?

Mike Cameron Force: ENBOUND ist unsere Weise zu sagen, dass etwas gleichzeitig sowohl verbunden als auch unverbunden ist, deswegen eben ENBOUND. Wie das "O" in unserem Logo, das ist auch aufgebrochen, also weder verbunden noch unverbunden...

Wie kam es zur Zusammenarbeit mit LaGaylia Frazier?

Mike Cameron Force: Wir sahen einen Trailer für eine beliebte Wochenend-Show im schwedischen Fernsehen und waren einfach weggeblasen von ihrer Stimme, sie ist einfach außergewöhnlich. Obwohl wir vorher wussten, wer sie war, öffnete uns das irgendwie die Augen für sie. Wir kontaktierten also ihren Manager und schickten ihr später ein paar Songs, von denen sie 'Frozen To Be' singen wollte.

Ihr habt ja einiges an Eurovision Song Contest Erfahrung auf diesem Album versammelt - was hältst Du von dem Wettbewerb, insbesondere nach dem LORDI-Sieg 2006? Würdest Du darüber nachdenken, teilzunehmen, vielleicht auch nur um der Band Promotion zu bescheren?

Mike Cameron Force: Hahahaha! LORDI waren eine dermaßen tolle Überraschung! :-) Ich finde, sie waren großartig! Das zeigt nur, wie viele Leute es gibt, die Metal mögen. Was ENBOUND angeht, es wäre natürlich cool, das zu tun :-) Wir hatten in Schweden dieses Jahr zwei Metalbands dabei im Vorentscheid, DEAD BY APRIL und DYNAZTY, es wäre also großartig, wenn wir auch ein bisschen Fernsehzeit bekämen :-)

Wie seid Ihr auf das Goldthema als beherrschendes Element des Albums gekommen? Das ist ja sehr strikt durchgezogen - gibt's da eine tiefergehende Bedeutung?

Mike Cameron Force: Wie ich schon gesagt habe, es ist unser Yin & Yang :-) Allerdings eben "schwarz" und "gold" anstelle von "schwarz" und "weiß", "schwarz" und "gold" ist einfach DER Shit.

Wie fühlte es sich an, die Goldfarbe aufzulegen? Das erinnert mich mehr als nur ein bisschen an "Goldfinger"

Mike Cameron Force: Es ist ganz nett, hahahaha, doch ein bisschen dreckig ist es schon. Zudem kann ich Dir garantieren, Du wirst ziemlich schockiert sein, wenn Du Dich so in einem Spiegel betrachtest! Das einzig wirklich Schlechte an dieser speziellen goldenen Körperfarbe ist, dass es bestimmt eine ganze Woche dauern dürfte, um die wieder vollständig loszuwerden. Außerdem ist ein wenig Kupfer darin, weswegen die Haut nach einiger Zeit anfängt, grün zu werden...

Was hat Euch veranlasst, 'Beat It' zu covern? Gab es irgendwelche bestimmten Gründe, grade den Song auszuwählen? Und welche - wenn überhaupt - ist die Verbindung zwischen MICHAEL JACKSON und ENBOUND?

Mike Cameron Force: Nun, wir alle mögen MICHAEL JACKSONs Musik sehr und wenn Du genau hinhörst, was in manchen Songs bei ihm so vor sich geht, gibt's da ein paar Teile, die perfekt in Hard Rock Musik passen - wir sind ziemlich sicher, dass er selbst von Hard Rock inspiriert wurde und das könnte bei 'Beat It' der Fall sein. Jedenfalls nahmen wir es auf und spielten es auch live, als er noch lebte, es hatte also nichts mit seinem Tod zu tun.

Wann können wir Euch mal in Deutschland live sehen?

Mike Cameron Force: Frühestens und hoffentlich 2012-2013. Ich glaube, diese kurze Antwort zeigt unsere nicht sonderlich großen Pläne für eine Tour, aber letztlich wird die kommen. Wir würden den Leuten gerne den Kopf von den Schultern rocken.

Gibt's Pläne, das Goldthema in Eure Liveshows einzubauen?

Mike Cameron Force: Wir haben schwarze und goldene Klamotten, also, wir werden das mit dem "schwarz" und "gold" auch live durchziehen, ja.

Gibt es was, was Du gerne mal in einem Interview zu hören bekämst, aber niemand bislang gefragt hat?

Mike Cameron Force: Du kannst eine Million Dollar haben, wenn Du "ok" schreibst. - Ok.

Vielen Dank für das Interview - die letzten Worte an unsere Leser gebühren natürlich Dir!

Mike Cameron Force: Vielen, vielen Dank für Euren Support und ich hoffe, wir sehen Euch alle eines Tages mal! Schaut mal bei www.facebook.com/enbound vorbei und klickt auch "Gefällt mir"! ROCK ON!

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

02.05.2011 And She Says Gold(8.0/10) von Elvis

01.01.2017 The Blackened Heart(8.0/10) von RJ

Interviews

30.05.2011 von Elvis

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!
Banner, 150x150, ohne Claim