Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2020
70000 Tons Of Metal 2020

A Sinister Purpose 2020

Hell Over Hammaburg 2020

Interview mit Erwin Suetens von Fireforce

Ein Interview von Elvis vom 09.05.2011 (3319 mal gelesen)
Die Belgier von FIREFORCE haben mit "March On" gezeigt, wie ein traditionelles Stück Heavy Metal aussehen muss. Bandkopf und Gitarrist Erwin stand uns dankenswerterweise für ein paar Fragen zur Verfügung - erfahrt also mehr über die belgische Metalszene und mit wem man gerne einmal die Bühne teilen würde.

Glückwunsch, "March On" ist ein wirklich starkes Debütalbum voll von reinem, traditonellen Metal geworden! Bitte stell FIREFORCE kurz unseren Lesern vor, die bislang noch nichts von Euch gehört haben.

Erwin Suetens: FIREFORCE ist eine belgische Metalband, die aus der Asche von DOUBLE DIAMOND emporgestiegen ist. Flype (Vocals) und ich (Gitarre) haben FIREFORCE gegründet, als klar wurde, dass die anderen DOUBLE DIAMOND-Jungs nicht daran interessiert waren, zu versuchen, die Band auf ein höheres Level zu bringen. Wir möchten die rohe Kraft des Metal wieder zum Leben erwecken, nicht übermäßig auf Hochglanz poliert, sondern die schiere Heavyness.

Könntest Du uns ein wenig über die belgische Metalszene erzählen? Soweit ich weiß, ist die ja nicht allzu groß. Warum denkst Du ist es an der Zeit für FIREFORCE, hier ein Statement zu setzen?

Erwin Suetens: Die belgische Metalszene ist arm, sehr arm... es gibt viele Fans, doch ein großer Teil der Szene wird dadurch ruiniert, dass etliche Organisatoren möchten, dass die Bands fast zum Nulltarif spielen. Mit DOUBLE DIAMOND hatten wir den Eindruck, ein bisschen boykottiert zu werden und uns war klar, dass es Dinge gab, die wir besser machen konnten. Mit FIREFORCE machen wir jetzt das Beste daraus. Es kann niemand sagen, dass es keine Bemühungen gegeben hätte, denn die waren ganz klar vorhanden!

"March On" erinnert mich ein bisschen an frühe deutsche Metalbands. Kannst Du mir sagen, welche Einflüsse Du so hast, wenn's denn welche gibt?

Erwin Suetens: Einflüsse, hmm... nun, ich bin mit der NWOBHM und den deutschen Bands wie ACCEPT, RUNNING WILD und GRAVE DIGGER aufgewachsen. Ich denke, das ist ziemlich offensichtlich, obwohl ich nie irgendwas davon absichtlich habe einfließen lassen. Das ist einfach so passiert :-)

Woher bekommst Du Deine Inspiration für die Songs, insbesondere die Texte?

Erwin Suetens: Letztlich erhalte ich die von allem, was in der Geschichte, Metal, Sword And Sorcery und Sci-Fi wichtig ist. Ich liebe es, wenn ich ein wenig Geschichte vermitteln kann, ohne die wären wir nämlich alle nicht hier.

Ist FIREFORCE karriere-mäßig Deine Hauptpriorität, oder wärst Du froh, wenn es so wäre?

Erwin Suetens: Nein, das ist es nicht, tatsächlich ist es ein wirklich cooles Hobby (haha). Es ist meine Hauptpriorität, aber ich habe immer noch einen normalen "Job" und ich glaube, das wird sich so schnell auch nicht ändern ;-)

Das Cover von "March On" versprüht wirklich den Geist der alten Tage und verstärkt noch mal den sehr professionellen Eindruck, den das ganze Album macht. Wie bist Du in Kontakt mit Eric Philippe gekommen?

Erwin Suetens: Wir kennen Eric seit 1998, vom ersten DOUBLE DIAMOND-Album "In Danger" her. Er wurde uns damals von Rusy Lenners (dem Ex-Drummer der SCORPIONS) vorgestellt, der unser Produzent für dieses Album war. Wir arbeiteten dann mit ihm für die "Conquer With Steel" Vinyl Picture Disc EP zusammen. Ich liebe seinen Stil einfach, von daher war's offensichtlich, dass wir ihn wegen des FIREFORCE Logos und der Cover für die "Moonlight Lady" EP und "March On" fragen würden!

Ihr hattet ein paar Line-Up Wechsel. Glaubst Du, dass FIREFORCE jetzt erst mal für längere Zeit komplett sind? Was erwartest Du von Deinen Bandkollegen, wenn's um die Hingabe an die Band geht? Da "March On" ja Euer Debüt ist, nehme ich mal an, Ihr werdet ja noch andere Jobs machen nebenher.

Erwin Suetens: Du kannst nie sicher sein, eine Band zusammenzuhalten. Flype und ich sind Blutsbrüder, weswegen wir immer zusammenhalten werden. Die anderen Jungs sind auch in Ordnung und für den Augenblick sehr hingebungsvoll, weswegen wir ziemlich zuversichtlich sind, dass es diesmal funktioniert. Und ja, wir haben alle "normale" Jobs ;-)

Ihr habt die Bühne schon mit einigen namhaften Bands geteilt. Gibt's eine, mit der Du besonders gerne mal auf der Bühne stehen würdest?

Erwin Suetens: Hehe, JUDAS PRIEST wäre völlig in Ordnung ;-)

Gibt's da vielleicht schon ein paar spannende Geschichten aus dem Tourleben?

Erwin Suetens: Leider zu viel, um es alles zu erzählen. Eine unserer besten Erfahrungen war es, als wir ein paar Songs auf der Bühne zusammen mit Larry Howe von VICIOUS RUMORS spielen konnten... das war sehr cool!

Wann können wir FIREFORCE denn mal live in Deutschland sehen?

Erwin Suetens: So bald wie möglich, aber bislang ist noch nichts gebucht.

Danke für Deine Zeit, hast Du vielleicht noch ein paar Worte für unsere Leser auf Lager?

Erwin Suetens: Danke, dass Ihr an den Metal glaubt!

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.10.2017 Annihilate The Evil(6.5/10) von Akhanarit

01.07.2014 Deathbringer(7.0/10) von Mandragora

02.04.2011 March On(8.0/10) von Elvis

Interviews

09.05.2011 von Elvis

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!