Banner, 468 x 60, mit Claim


Letzte Reviews





Festival Previews
Area 53 Festival 2022

Festival Reviews 2022
A Chance For Metal Festival 2022

Interview mit Tony Elisa von White Skull

Ein Interview von InsaneBrain vom 05.05.2009 (5020 mal gelesen)
Bandgründer Tony "Mad" Fontò und Sängerin Elisa "Over" De Palma der italienischen Power Metal Band WHITE SKULL standen uns pünktlich zum neuen Album "Forever Fight" freundlicherweise für ein Interview zur Verfügung und plauderten ein wenig über das aktuelle Album und über ihre bisherigen Erfahrungen.

Hey White Skull! Zunächst einmal vielen Dank für das Interview mit uns. Ich wette, einige unserer Leser möchten mehr über euch erfahren. Was könnt ihr mir über euch und die Bandgeschichte erzählen? Wie kamt ihr zusammen und wer sind die Bandmitglieder?

Tony: Hallo ihr alle, ich bin Tony Mad, Gitarrist von WHITE SKULL und Bandgründer. Ich bin der einzige, der von der ursprünglichen Besetzung überlebt hat. Die Bandgeschichte ist sehr lang und daher lade ich jeden ein, unsere Website www.whiteskull.it und unsere Myspace-Seite www.myspace.com/whiteskullband zu besuchen. Dort kann man jede Menge über uns lesen.

Warum habt ihr WHITE SKULL als Bandnamen gewählt und wofür steht dieser Name?

Tony: Das ist lange her. Wir haben uns für den Namen entschieden, weil wir ihn mochten. Ich liebe Schädel, seit ich jünger war, und als wir mit dem ersten Line-up angefangen haben, Musik zu machen und nach einem Namen für die Band gesucht haben, dachte ich an SKULL. Dummerweise gab es in Italien schon eine Band namens SKULL, darum sagte ich zu den Anderen: "Ok, es gibt eine Band namens SKULL, wir sind WHITE SKULL"

Wie würdet ihr eure Musik beschreiben? Welche Band hatte den größten Einfluss auf euch?

Elisa: Momentan machen wir sicherlich eine Art von klassischem Heavy Metal. Unsere Einflüsse könnten IRON MAIDEN und andere klassische Metalbands sein, auch wenn ich Thrash Metal in meinem Herzen trage ;).

Worum geht es in euren Texten?

Elisa: "Forever Fight" basiert auf den barbarischen Invasoren in der letzten Epoche des römischen Imperiums, als es schwächer und schwächer wurde. Die Texte handeln von einigen starken Charakteren, die nicht nur für die Plünderungen kämpften, sondern auch für Ehre, Freiheit und einfach nur Rache.

Ward ihr zufrieden mit den Reaktionen auf euer neues Album "Forever Fight"?

Tony: Ja, wir waren zufrieden. Einige Reviews waren nicht so gut, aber das ist kein Problem, nicht alle Journalisten haben die gleiche Sichtweise, aber einige wenige Personen haben das Album wirklich nicht gemocht. Zur zweiten Frage: jedes Album ist anders, der Sänger war ein anderer, die ganze Band ist anders, ich denke, das können wir nicht vergleichen. Ich kann sagen, dass wir gespielt haben, was wir mochten und dass all unsere Energie in das neue Album geflossen ist.

Was ist euer Lieblingssong auf "Forever Fight" und warum?

Elisa: Schwierige Frage, einer ist zu wenig! Gut, ich könnte "A Mothers´s Revenge" nennen, die Geschichte der mächtigen und stolzen Boudicca, eines starken Charakters den ich mag. Außerdem bin ich selbst Mutter...daran kannst du sehen, dass mich dieser Song sehr berührt.

Was ist die Quelle eurer Ideen und steckt ein Konzept hinter euren Songs und Alben?

Elisa: Jedes Album von WHITE SKULL außer den ersten beiden basiert auf einer historischen Epoche, daher geht es in allen Songs um das jeweilige Thema.

Welches denkst du ist das beste Metal-Album aller Zeiten?

Elisa: “Powerslave” von IRON MAIDEN.

Tony: Ich stimme Elisa zu.

Habt ihr vor, den Rest Europas mit eurem neuen Album zu besuchen? Plant ihr auch einige Auftritte in Deutschland?

Tony: Ja, wir hoffen darauf und arbeiten daran. Wir planen viele Konzerte für nächsten Herbst und Winter. Wir hoffen auch, wie schon in der Vergangenheit, dein Land zu besuchen.

Ich bin auch an euren bisherigen Auftritten interessiert. Welches war euer erstaunlichstes Erlebnis auf einem Konzert? Gab es lustige Situationen? Welches ist euer Lieblingsauftritt bis jetzt?

Tony: Ein wirklich besonderes Erlebnis gab es auf einem Konzert in Deutschland. Ich sprang von der Bühne ins Publikum und meine Landung war wirklich hart, aber ich rettete meine Gitarre... Jedes Mal, wenn wir spielen, gibt es lustige Situationen und sie sind sehr schwierig zu beschreiben. Das gleiche gilt für Gigs, wir hatten viele fantastische Auftritte, aber der wichtigste war in Tel Aviv während der "Tales"-Tour. Wir waren der Headliner und war eine fantastische Show.

Noch einmal vielen Dank für das Beantworten der Fragen.

Tony: Ich danke Dir und wir werden uns auf der Tour treffen!

Elisa: Ich danke Dir wirklich. Auf Wiedersehen!

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

15.04.2009 Forever Fight(8.0/10) von InsaneBrain

11.11.2006 The Ring Of The Ancients(6.0/10) von CaptainCook

26.07.2017 Will Of The Strong(9.0/10) von Akhanarit

Interviews

05.05.2009 von InsaneBrain

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!