Letzte Reviews





Festival Previews
Rockhard Festival 2019

Rockharz Festival 2019

Festival Reviews 2019
A Sinister Purpose 2019

Hell Over Hammaburg 2019

Interview mit Andy B. Franck von Brainstorm

Ein Interview von Mandragora vom 21.01.2008 (4176 mal gelesen)
BRAINSTORM haben mal wieder ein klasse Album auf den Markt gebracht. Grund genug für uns mal ein Schwätzchen mit Andy B. Franck, dem Ausnahme-Fronter Deutschlands, zu halten. Was dabei rausgekommen ist seht ihr hier.

Hey, zunächst einmal danke, dass ihr dieses E-Mail-Interview mit mir macht. Ich bin echt begeistert, denn BRAINSTORM gehört ganz unzweifelhaft zu meinen Lieblingsbands.

Andy B. Frank: Na, das hört man doch gerne :-) danke Dir!

Aber nun auch schon direkt die erste Frage: Wie seid ihr zu eurem Namen gekommen? Geistesblitz ist ja schon eher ungewöhnlich als Name.

Andy B. Frank: Naja, Geistesblitz trifft es nicht ganz. Eher das Zusammenkommen mehrere und verschiedener Ideen und Gedanken, um am Ende auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. Aber das hatten die anderen damals ausgeheckt,… ich gebe seit knapp 10 Jahren nur meine Gedanken „dazu“, he he.

Stellt euch doch mal generell unseren Lesern vor, ich kann mir zwar kaum vorstellen, dass die noch nichts von euch gehört haben - aber man kann ja nie wissen. :)

Andy B. Frank: Oh, na ja,.. Die erste Platte kam vor knapp 10 Jahren raus… inzwischen sind wir bei insg. 7 Alben gelandet und spielen unser Zeug weltweit von oben nach unten. Mit unserer aktuellen Single haben wir mehrere Charts weltweit wiederholt geknackt, und in Ungarn sogar unseren ersten Nr.1 Hit gelandet. Kommen tun wir aus Süddeutschland und sind alle fest in der Metalwelt verwurzelt. Nun ja,…und ansonsten sind wir wohl ziemlich geil,…. Hahaha

Ihr werdet ja ziemlich oft interviewt - wird das nicht langsam langweilig? Und die Fragen variieren ja wahrscheinlich auch nicht so oft. Warum haltet ihr Interviews für wichtig?

Andy B. Frank: Nein, also langweilig ist das nicht unbedingt. Ich mein, irgendwie isses ja auch cool, Fragen von fremden Leuten aus fernen Ländern gestellt zu bekommen,….und das lesen wiederum Leute, die DU noch nie gesehen hast, die einen aber fast schon verehren. Ich mein,…das ist mehr, als ich je erwartet hab. Aber das ist schon geil. Wozu das gut ist? Frag die Promoabteilung,… ich denke das muss so sein,…

Was sind in deinen Augen die geilsten drei Bands aller Zeiten?

Andy B. Frank: Denke, IRON MAIDEN, JUDAS PRIEST und,…. Vielleicht wir,…keine Ahnung.

Um nun auch mal auf euer neues Album “Downburst“ einzugehen: Wie würdet ihr euer neues Album mit den Vorgängern vergleichen? Ist es eher von ähnlicher Machart oder etwas Abweichendes? Das Artwork ist ja schon etwas anders als die vorigen.

Andy B. Frank: Wir hatten uns diesmal extra die Gate Studios in Wolfsburg ausgesucht, um uns wirklich mal 24 Stunden nur um Musik kümmern zu können. Das dauerte dann über 1,5 Monate so dass wir wirklich sagen konnten, dass wir 100% mit jeder einzelnen Note auf dem Album zufrieden sind. Ansonsten war die Zusammenarbeit mit Sascha und Miro natürlich genial und notwendig, um uns auf das nächste Level heben zu können. Auf dem Cover hast du einen echten Kämpfer, der ähnlich wie wir, sich um nichts und niemand kümmert, da er an seine Ideale glaubt und für seinen Glauben oder seine Träume einsteht. Dafür kämpfen wir,… er auch, ha ha…. Und das Blut? Journalisten, die langweilige Fragen stellen, ha ha! Spaß!

Ihr hattet ja 2006 einiges an Action, wie Neuauflagen, eine DVD und eine Tour. In diesem Zusammenhang seid ihr von euren Fans hoch gelobt worden - haben Erfahrungen aus dieser Zeit viel auf “Downburst“ eingewirkt?

Andy B. Frank: Nun ja, das hat sich ja alles auf die letzten beiden Jahre verteilt. Aber insgesamt war es schon sehr stressig. Nun ja, egal, es hat sich alles gelohnt und ich bin echt begeistert von dem Ergebnis. Wichtig war uns einfach, nicht Gefahr zu laufen, uns irgendwann selber zu kopieren. Mit “Downburst“ haben wir nun ein anderes, nächstes Level erreicht. Das war und ist wichtig gewesen. Und darauf sind wir stolz!

Wie denkt ihr wird die Reaktion auf die Scheibe sein? Vor allem in Anbetracht des Erfolges der Single-Auskopplung ’Fire Walk With Me’, die ja schon sehr gut angekommen ist.

Andy B. Frank: Na, ich denke, das Album schlägt momentan wirklich ein wie eine Bombe! Die Single hat in mehreren Ländern die Charts geknackt, wobei natürlich Ungarn mit dem Platz 1 schon sehr geil war. Okay,…nun spielen wir dann halt mit RHIANNA auf Festivals,…. Hahaha,…nein, nein,…aber es ist wirklich klasse, vor allem wie die Leute auch die Weiterentwicklung erkennen und der Band folgen! HAMMER!

Wie läuft das Songwriting bei euch eigentlich so ab?

Andy B. Frank: Eigentlich seit jeher schreiben Mille und Todde die eigentlichen Songs, zusammen wird dann arrangiert, bevor ich meine Gesangslinien und Texte drüber knall. So funktioniert der Laden einfach am Besten. Dieses Mal war uns einfach wichtig, in der Lage zu sein, uns zu 100% nur auf die Songs konzentrieren zu können. Für “Liquid Monster“ hatten wir damals die meisten Songs auf Tour geschrieben um eine gewisse Live-Atmosphäre zu erhalten. Für “Downburst“ hatten wir uns nun zum Ziel gesetzt, eben diese Atmosphäre mit der nötigen Studio Professionalität uns Ausarbeitung der Songs zu verbinden. Das ist uns doch sehr gut gelungen, ODER? Hahaha.

Ihr habt ja seit neuem einen neuen Bassisten - wie läuft es denn mit ihm? Ist er schon gut eingearbeitet?

Andy B. Frank: Antonio hat nun auch schon das erste Vierteljahr mit uns gut hinter sich gebracht. Er ist wirklich genial als Bassist und Mensch. Denke da haben wir unter den fast 70 Bewerbern den Besten gefunden. Bleibt zu hoffen, dass er mir auf Tour nicht das ganze Bier weg säuft, ha ha.

So, das war es auch schon fast, aber gibt es vielleicht etwas, das ihr immer schon mal loswerden wolltet?

Andy B. Frank: Danke für die Unterstützung der letzten Jahre! Es ist einfach klasse so eine geniale Fanbase hinter sich zu wissen. Vielen Dank dafür!!!! Und alle die uns noch nicht kennen, sollten uns mal kennen lernen! Da geht was!!!

Dann bedanke ich mich, dass ihr euch Zeit für das Interview genommen habt :) Metal ON!

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

25.01.2008 Downburst(10.0/10) von Mandragora

17.04.2014 Firesoul(9.0/10) von RJ

01.04.2005 Liquid Monster(7.0/10) von Spockrock

02.11.2009 Memorial Roots(9.5/10) von Firestorm

28.10.2016 Memorial Roots (Re-Rooted)(9.5/10) von Elvis

28.09.2018 Midnight Ghost(8.5/10) von Cornholio

03.10.2011 On The Spur Of The Moment(8.5/10) von Jukebox

31.01.2016 Scary Creatures(7.0/10) von Lestat

02.07.2003 Soul Temptation(8.5/10) von Odin

Interviews

01.09.2001 von Odin

21.01.2008 von Mandragora

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!