Letzte Reviews





Festival Previews
Hell Over Hammaburg 2018

Festival Reviews 2018

Jessica Wolff - Grounded

Review von baarikärpänen vom 13.02.2018 (272 mal gelesen)
Jessica Wolff - Grounded Die Welt ist kein gerechter Ort. War sie nie, wird sie nie werden. Das gilt im Besonderen für den Bereich Musik. Dauerte es früher schon mal ein paar Jahre, bis eine Stilrichtung abgenudelt war, dreht sich das Hamsterrad heutzutage immer schneller. Was heute "In" ist, kann morgen schon "Out" sein. Von der Qualität so mancher Modeerscheinung wollen wir mal gar nicht reden. Gerade früher gab es aber trotzdem Konstanten, auf die man sich am Ende des Tages immer verlassen konnte. AOR-, Melodic Rock- oder Hard Rock-Acts wie LOVERBOY oder FOREIGNER füllten Arenen, selbst der hartgesottenste Banger wippte fleißig mit dem Fuß, wenn Songs wie 'Turn Me Loose' oder 'Juke Box Hero' im Radio liefen. Aber die Zeiten sind unwiederbringlich vorbei, so scheint es. Das, was man jetzt im Radio vorgesetzt bekommt, spottet jeder Beschreibung. Da kann sich die zuständige Musikredaktion auf den Kopf stellen, da rockt aber auch gar nichts mehr. Dennoch gibt es immer wieder mal junge, aufstrebende, Bands, die uns beweisen wollen, dass AOR oder Melodic Rock eine Chance verdient hat. Selbst heute noch. Und JESSICA WOLFF gehört definitiv dazu.

imgcenter


Die junge Finnin hat neben der Musik so einige weitere Betätigungsfelder vorzuweisen. Nicht nur als Schauspielerin oder Kampfsportlerin, sondern auch noch als Stuntfrau. Aber als Sängerin macht sie einfach die beste Figur. "Grounded", so der Titel der neuen Scheibe, ist das zweite Album von JESSICA WOLFF, nach ihrem Erstling "Renegade" von 2013. Im Gegensatz zum Debüt, erscheint "Grounded" weltweit.

Und "Grounded" hat es in sich. Auch wenn die Songs weit davon entfernt sind, als Hard Rock durchzugehen, hat das Material die Klasse, um zu fesseln. Das liegt zum großen Teil an der tollen Stimme von JESSICA WOLFF, die wie gemacht dafür ist, diesen Stil perfekt zu intonieren. Von einschmeichelnd bis (gelegentlich) kratzbürstig hat sie alles drauf. Da werden selbst balladeske Stücke wie 'Under Your Spell' oder 'Saving Someone Else' nicht zu verzichtbaren Stinkern. Aber am besten funktioniert "Grounded" mit Songs wie dem Opener 'Reckless', dem an elektrifizierte COLDPLAY erinnernden 'Chase Me Down', dem toll aufgebauten 'War' oder dem nach vorne gehenden 'Magic Castle'. Was alle Tracks gemeinsam haben, ist der absolute Ohrwurmfaktor, gegen den man sich wirklich nur schwer wehren kann. Interessant dürfte sein, wie das auf der Bühne, ohne den produktionstechnischen Schnickschnack, klingt. Auch wenn man auf Grund der Herkunft von JESSICA WOLFF auf die Idee kommen könnte, wir hätten es hier mit einer Truppe im Fahrwasser der unsäglichen SUNRISE AVENUE zu tun, weit gefehlt. Jungs und Mädels, JESSICA WOLFF hat rein gar nichts mit Metal zu tun und trotzdem taucht "Grounded" hier auf. Wer es so charmant hinbekommt, die kompositorische Klasse von ABBA (wer die in Abrede stellt, hat nix verstanden) und ALANIS MORISSETTE mit der rockigen Güte von Größen wie den eingangs erwähnten FOREIGNER oder JOURNEY zu kombinieren und das ins Jetzt zu transportieren, der hat es verdient, entsprechend gewürdigt zu werden. Und wem das als Grund nicht reicht, dem sei gesagt, dass selbst der Aufbau eines Billy-Regals von IKEA mit "Grounded" endlich mal ohne Nervenzusammenbruch funktioniert.

Man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben und vielleicht schafft man es ja selbst beim Mainstream-Radio mal, sich die Grütze aus den Lauschern zu klöppeln. Verdient hätte es JESSICA WOLFF auf alle Fälle.



Gesamtwertung: 7.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Reckless
02. Chase Me Down
03. Playing For Keeps
04. War
05. Under Your Spell
06. Grounded
07. Arrow
08. Saving Someone Else
09. Roots
10. Magic Castle
11. Love Me Like You Never Did Before
Band Website: https://www.facebook.com/jessicawolffofficial
Medium: CD
Spieldauer: 41:48 Minuten
VÖ: 17.11.2017

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.02.2018 Grounded(7.0/10) von baarikärpänen

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!