Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Tankard - Hymns For The Drunk

Review von Eddieson vom 11.01.2018 (1083 mal gelesen)
Tankard - Hymns For The Drunk Acht Jahre standen die Frankfurter TANKARD bei AFM Records unter Vertrag. Acht Jahre, die nicht ganz unbedeutend in der Bandgeschichte waren. Man hat zwar das Arbeitspensum in diesen Jahren etwas zurückgeschraubt, aber an Qualität ist hier nichts verlorengegangen. Man vergleiche mal die Zeit bei Noise Records, wo TANKARD neun Jahre unter Vertrag standen und in dieser Zeit sieben Alben veröffentlicht haben. In den acht Jahren bei AFM kamen nur lediglich fünf Alben in die Regale. Doch es zählt ja bekanntlich nicht die Quantität, sondern die Qualität - und da stehen die AFM-Jahre den Anfangstagen in nichts nach, denn es ist ja bekannt, das TANKARD bisher kein wirklich schlechtes Album abgeliefert haben, oder?

TANKARD haben sich kurz vor dem Wechsel zu AFM unter dem Pseudonym TANKWART ja eher dem deutschen Schlager gewidmet und erst mit "B-Day", der ersten Veröffentlichung unter AFM, wieder zum Metal gefunden. An dieser Stelle sei Andreas "Henner" Allendörfer (RIP!) nochmals sehr dafür gedankt, dass er den Frankfurter mit seinem Label wieder auf den rechten Pfad geführt hat. "B-Day", "Beast Of Bourbon", "The Beauty And The Beer", "Thirst" und "Vol(l)ume 14" dürfen natürlich in keiner TANKARD-Samlung fehlen. Und somit sind natürlich auch die auf dem vorliegenden Sampler enthaltenen Songs, wie 'Rectifier', 'Die With A Beer In Your Hand', das COCK-SPARRER-Cover 'We're Coming Back', 'The Beauty And The Beast' um nur einige zu nennen, Songs, die auch heute noch nichts von ihrem Charme verloren haben.

Und somit kann man sagen, dass dieser Sampler ein wichtiges Ding für jedes Saufgelage, aber auch für die ernsten Momente im Leben geworden ist. Acht Jahre Labelgeschichte zusammengepresst auf einer CD mit 17 Songs und rund 77 Minuten Spielzeit. Also eine wirklich lohnenswerte Geschichte!

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
01. Rectifier
02. Need Money For Beer
03. New Liver Please
04. Slipping From Reality
05. Die With A Beer In Your Hand
06. We're Coming Back
07. We Still Drink Te Old Ways
08. The Beauty And The Beast
09. Metaltometal
10. Zombie Attack
11. (Empty) Tankard
12. The Morning After
13. Medley (Alcohol, Puke, Mon Cheri, Wonderful Life)
14. Octane Warriors
15. Stay Thirsty
16. Time Warp
17. Rules For Fools
Band Website: www.tankard.org
Medium: CD
Spieldauer: 77:06 Minuten
VÖ: 12.01.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

24.07.2012 A Girl Called Cerveza(8.5/10) von Opa Steve

11.01.2018 Hymns For The Drunkvon Eddieson

06.06.2017 One Foot In The Grave(8.0/10) von Eddieson

22.07.2014 R.I.B.(7.5/10) von Eddieson

03.10.2017 Schwarz-weiß wie Schneevon Eddieson

28.12.2010 Vol(l)ume 14(6.5/10) von Vikingsgaard

Interviews

16.07.2012 von Opa Steve

Liveberichte

03.11.2018 Andernach (Juz-Liveclub) von Opa Steve

28.12.2012 Andernach (Juz-Liveclub) von Opa Steve

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!