Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Rockharz Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Summer Breeze 2017

Iron Hammer Festival

Darkest Era - Gods and Origins

Review von T.Roxx vom 20.12.2015 (645 mal gelesen)
Darkest Era - Gods and Origins Ich muss gestehen, dass ich DARKEST ERA bisher nicht kannte. Meine Nachforschungen haben ergeben, dass sich die Band 2005 in Nordirland unter dem Namen NEMESIS gegründet hat; 2007 hat sie sich in DARKEST ERA umbenannt und die bisherige Schaffensphase der Band umfasst neben zwei EPs und einem Demo auch zwei Alben. Von den Sessions zum letzten Longplayer "Severance" (2014) sind 2 Tracks übrig geblieben, die man jetzt in Form einer EP als schickes schlammgrünes Vinyl unter die Fans bringt.

Bei der Musik der Iren handelt es sich um Metal, der jedoch keinerlei Kitsch, dafür aber eine gehörige Portion Melancholie enthält. Die Fähigkeiten der Musiker sind über jeden Zweifel erhaben und es fällt mir schwer, einen stilistischen Vergleich zu einer anderen Band zu ziehen. Vielleicht ist es auch die irische Herkunft, die DARKEST ERA ein bisschen Eigenständigkeit verleiht, die einem Großteil der Vertreter des Power-/Heavy Metal-Genres einfach fehlt. Bei dem ersten Stück 'An Dagda' handelt sich um einen epischen und leicht progressiven Stampfer, der gut ins Ohr geht. Der zweite Song 'Elohim' ist ein ruhiger und folkloristisch angehauchter Track. Diese EP macht nicht nur neugierig auf das neue Album, sondern auch auf den 2014er Longplayer, in den ich wohl oder übel dringend mal reinhören muss.

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. An Dagda
02. Elohim
Band Website: http://darkestera.net/
Medium: 7' Vinyl EP
Spieldauer: 07:56 Minuten
VÖ: 20.11.2015

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

20.12.2015 Gods and Origins (6.0/10) von T.Roxx

14.06.2014 Severance(9.0/10) von Dweezil

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!