Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Hypnosia - Horror Infernal

Review von Kex vom 13.08.2012 (1310 mal gelesen)
Hypnosia - Horror Infernal Was macht man, wenn man nach dem ersten Album in voller Länge die Band auflöst und im Gespräch bleiben möchte? Genau, man bringt 12 Jahre später eine Compilation mit den frühen Werken auf den Markt. Die Schweden von HYPNOSIA haben eben dieses gemacht und ihre ersten Demos sowie eine EP unter dem Titel "Horror Infernal" herausgebracht. 16 Songs rohesten Thrash Metals stehen dem Hörer zur Verfügung, und roh ist nur eine wohlwollende Umschreibung dessen, was hier als "sorgfältig neu abgemischt" verkauft wird. Um den original Klang zu erhalten. Das ist ziemlich gut gelungen. Startet die 96er Demo noch mit SLAYER-ähnlichem Riffing, verflacht sich dieses zügig in einen solchen Oldschool Sound, dass es mit mancher Black Metal Produktion mithalten kann. Am besten weiß da noch das Schlagwerk zu gefallen, wobei gerade bei 'Undead' die Becken in einer solch penetranten Geschwindigkeit monoton gedroschen werden, dass es vorrangig nervt. Auf der 96er EP finden sich immerhin noch abgrundtiefe Kellergrowls, die späteren Aufnahmen haben dann eher klassisches Thrash-Gekrächze zur Grundlage. Wer richtig rohen Oldschool Thrash in Hochgeschwindigkeit und Death/Black Einflüssen haben möchte, sollte sich "Horror Infernal" mal zu Gemüte führen. Notwendig ist die Neuauflage sicherlich nicht, aber für Nostalgiker sicher eine Gelegenheit, kostengünstig in alte Zeiten zurück zu reisen.

- ohne Wertung -
Trackliste Album-Info
"Crushed Existence" Demo 1996
01. Crushed Existence
02. Threshold of Decay
03. Undead

"The Storms 1997" Demo 1997
04. Paralyzed by Persecution
05. The Last Remains
06. Operation Clean Sweep
07. The Storms of Dead Worlds

"Violent Intensitiy" Mini-Album 1999
08. Funeral Cross
09. Haunting Death
10. Undead
11. Perpetual Dormancy
12. Mental Terror
13. The Storms
14. Outbreak of Evil (Sodom Cover)
15. My Belief (Posession Cover)
16. Haunting Death (Live)
Band Website: www.myspace.com/hypnosiathrash
Medium: CD
Spieldauer: 50:15 Minuten
VÖ: 29.06.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

13.08.2012 Horror Infernalvon Kex

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!