Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2017
Hell Over Hammaburg 2017

ROCK HARD Festival 2017

Wacken Open Air 2017

Landmine Marathon - Gallows
Review von Opa Steve vom 01.02.2012 (922 mal gelesen)
Landmine Marathon - Gallows 30 Minuten voller kehlkopfzerfetzender Vocals und kernig-brutalen Gitarrenriffs bieten die Jungs mit dem brüllenden Frontmädel sowie dem netten Bandnamen auf ihrem neuen Album "Gallows". Das ist nicht viel, aber bei besonders heftigen Alben gilt ja seit "Reign In Blood" die Devise "weniger ist manchmal mehr". Ich bin auch der Meinung, dass die 30 Minuten von LANDMINE MARATHON ausreichen - aber nicht, weil sie mich anschließend befriedigt, begeistert und entkräftet zurücklassen, sondern weil sich diese 30 Minuten mangels musikalischer Inspiration endlos ziehen. Ich stehe auf eine Menge Krachscheiben. Aber bei diesem Album versuche ich immer wieder vergeblich, die gelegentlich aufglimmenden Momente zu sprühenden Funken oder gar Feuer anzufachen, was mir aber partout nicht gelingen will. Bei aller Holzerei und Brüllerei kann die Band aus Arizona nicht darüber hinweg täuschen, dass sie unter songwriterischer Einfallslosigkeit leiden. 'Liver And Lungs' und 'Cloaked In Red' sind Paradebeispiele, wie man aus 1,5 Riffs einen Song über 3 Minuten strickt. Laaaaaangweilig! Auch die "abwechslungsreicheren" Titel sind alles andere als ein Burner. Lediglich 'Three Snake Leaves' und 'Cutting Flesh And Bone' haben für mich das Potenzial, sich zwischen der Genre-Konkurrenz genügend Gehör zu verschaffen - wohlweislich wurden die beiden Titel auch direkt an den Anfang der Scheibe gestellt.

Wer auf Death-Metal mit starker Punk-Kante steht, kann mal ein Ohr riskieren. Aber solange es Bands wie IMPALED NAZARENE gibt, wird in diesem Segment für LANDMINE MARATHON nicht viel Platz sein. Und vom Überraschungseffekt allein, dass hier wirklich eine Frau so derb gröhlen kann, kann man nicht auf Dauer leben.


Gesamtwertung: 4.5 Punkte
blood blood blood blood dry dry dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01 Three Snakes Leaves
02 Cutting Flesh And Bone
03 Knife From My Sleeve
04 Liver And Lungs
05 Dead Horses
06 Cloaked In Red
07 Beaten And Left Blind
08 Morbidity
Band Website: www.landminemarathon.com
Medium: CD
Spieldauer: 30:20 Minuten
VÖ: 03.02.2012

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Landmine Marathon
Reviews

01.02.2012 Gallows(4.5/10) von Opa Steve

28.11.2009 Rusted Eyes Awake(6.0/10) von des

23.04.2010 Sovereign Descent(9.5/10) von Mörser

Band website
www.landminemarathon.com
Album des Augenblicks
Volltextsuche
Heute veröffentlicht
Acephalix - Decreation

Schaut mal!