Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

Syn Ze Sase Tri - Intre Doua Lumi

Review von Lestat vom 22.04.2011 (2088 mal gelesen)
Syn Ze Sase Tri - Intre Doua Lumi SYN ZE SASE TRI sind noch viel truer als alle Norweger zusammen. Der Grund: Sie kommen aus Transsilvanien. Und sie kommen nicht nur daher, nein, sie singen auch noch über ihre blutigen Mythen. Der Name selber bedeutet so viel wie "Ich folge der dreifachen 6", ist aber nicht im satanistischen Sinne zu verstehen, da die 666 in der historischen Mythologie als oberste Zahl und Grenze den Menschen und den Göttern galt.

Nach mehreren Versuchen seit 2008, eine Debutalbum herauszubringen und einer zwischenzeitlichen Aushilfe bei ihren Landsmännern NEGURA BUNGET, haben sie es jetzt, 2011, endlich geschafft, "Intre Doua Lumi" zu veröffentlichen. Diesen Reifeprozess merkt man dem Album auch an. Das Songwriting wirkt ausgefeilt; die Lieder sind selten überladen oder mit Längen versehen. Die Soundwand steht zu jedem Zeitpunkt 1a und zieht einen hinab in die düstere transsilvanische Vergangenheit. Sie werden ein wenig mit den alten DIMMU BORGIR verglichen. Auch wenn eine gewisse Verwandtschaft zu erkennen ist - so ganz will der Vergleich nicht passen, was auch daran liegen könnte, dass sie zwar jede Menge Düsternis ausstrahlen, jedoch die Kälte ganz oder zu großen Teilen fehlt.

Allen, die auf symphonischen Black Metal stehen, können die Rumänen nur empfohlen werden. Wer dagegen Vorbehalte gegen nicht puristischen Black Metal hat, der kann gleich seine Finger weg lassen: die Lieder sind zwar nicht überladen, aber durchaus durch die Klangteppiche dominiert.


Gesamtwertung: 8.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood blood blood dry dry
Trackliste Album-Info
01. Profetie ( Prophecy )
02. Ziua din urma ( The last day )
03. Fauritorul lumii ( World's maker )
04. Gînd blestemat ( Damned thought )
05. A vietii roata ( The wheel of life )
06. Maretia întruparii (the greatness of the embodiment)
07. Calea fara de sfîrsit (The path without end)
08. Spirit etern ( Eternal spirit )
09. Între doua lumi (Between two worlds)
10. Ruga (Prayer)
Band Website: http://www.synzesasetri.com/
Medium: CD
Spieldauer:
VÖ: 01.04.2011

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

22.04.2011 Intre Doua Lumi(8.0/10) von Lestat

19.02.2015 STĂPÎN PESTE STĂPÎNI(8.5/10) von Lestat

26.05.2012 Sub Semnul Lupului(7.5/10) von Lestat

01.12.2017 Zaul Mos(7.5/10) von Lestat

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!