Letzte Reviews





Festival Previews
Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

RockHard Festival 2018

RockHarz Festival 2018

MG66 - In The House Of Liv

Review von Odin vom 10.06.2010 (2159 mal gelesen)
MG66 - In The House Of Liv Es rifft ganz nett los und erfüllt auch das selbstgesteckte Klischee von Thrash'n'Roll. Manchmal klingen fünf Bourbon schluckenden Italiener wie METALLICA ('I Will, I Can'), manchmal wie ihre Landsleute DEATH SS (der eine oder andere mehr-kehlige Chorus) und manchmal nerven sie auch ('Nostalgia Kills').

Warum wir die Scheibe übrigens jetzt bekommen, ist mir nicht ganz klar, denn erschienen ist das Album bereits Anno 2008. Aber der Stoff ist ohnehin zeitlos, um nicht zu sagen anachronistisch. Immerhin gibt es hin und wieder sogar ein bisschen Bassdrum-Klick zu hören. Die Produktion ist nicht besonders - aber auch nicht besonders schlecht. Ähnlich verhält es sich mit der soliden musikalischen Darbietung inklusive verschiedener Shouts und der Kreativität der Songs; keine beachtlichen Ausreißer nach oben oder unten. Da das Ergebnis aber gefällige, ehrliche, fast rohe Gitarrenmusik ist, geht der Daumen sanft nach oben auf 6 Punkte plus.

Gesamtwertung: 6.5 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
1. My Strength
2. In The House Of Liv
3. To The Core (Hate You...)
4. Nostalgia Kills
5. Living My Life
6. I Will, I Can
7. Shut Up!!
8. Double Minded
9. Dead End Railway
10 Fire
Band Website: www.mg66.net
Medium: CD
Spieldauer:
VÖ: 10.05.2008

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

10.06.2010 In The House Of Liv(6.5/10) von Odin

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!