Letzte Reviews





Festival Previews
RockHarz Festival 2018

Festival Reviews 2018
A Sinister Purpose 2018

Hell Over Hammaburg 2018

Verikalpa - Taistelutahto

Review von Metal Guru vom 11.02.2018 (561 mal gelesen)
Verikalpa - Taistelutahto Schon wieder ein Debüt, schon wieder Finnland, schon wieder Metal - diesmal aber eine (schon wieder) neue Unterart, die sich 'Beer-/Troll-Metal' schimpft! So what - might you ask - is 'beer-/troll-metal'? Well, beer-/troll-metal is metallic music made by trolls pouring down gallons of beer while making metallic music.

Jussi Heikkilä (die erste Gitarreuse), Aleksi Heiskanen (die Drumeuse), Jani Ikonen (die Vocaleuse), Sami Knuutinen (die Basseuse), Janne Niva (die zweite Gitarreuse) und Jussi Sauvola (die Tasteuse) sind VERIKALPA. Zusammen fabrizierten diese folkigen Finnen finnischen Folk, wenn (ja, wenn) man den gebellten, gebölkten, gegrölten, gegrunzten, genölten Gesang durch traditionell (also, tonal 'richtig') gesungenen und die verzerrten elektrischen Gitarren durch folkig (also, auf D, E oder G) gestimmte akustische ersetzte! So aber (also, ohne Mandolinen, Rahmentrommeln und Tinwhistles) hören wir tatsächlich finnischfolkigen Schwermetal bzw. schwermetallischen Finnenfolk mit stampfenden Humppa-Rhythmen und einem verdächtig nach Quetsche (aka Akkordeon) klingenden Keyboard.

Die zehn Stücke umfassende Scheibe rotiert (schon wieder) deutlich unter vierzig Minuten, genauer gesagt sechsunddreißig Minuten und zweiundfünfzig Sekunden - das fällt (zumindest mir negativ) auf. Was mir noch (allerdings nicht negativ) auffällt: Fast alle Stücke spielen sich hauptsächlich in c-Moll und im Viervierteltakt, nebensächlich in f-Moll und im Dreivierteltakt ab - ob das einen finnischen Folkgrund hat?

Da die Songtitel wie auch die Songtexte durchweg finnischer Natur sind, ich aber weder der finnischen Schrift noch der finnischen Sprache auch nur ansatzweise mächtig bin (und bedauerlicherweise keine erklärenden Infos/übersetzenden Texte beiliegen), verstehe ich kein einziges Wort keines einzigen Songs - was bei der Art zu singen(?) aber gar nicht weiter stört, dem unwiderstehlichen Uffda-Uffda sei Dank!

Doch, "Taistelutahto" von VERIKALPA macht Spaß - in ungezwungener, livehaftiger, kollektiver (aka alkvernebelter) Atmosphäre wahrscheinlich noch mehr als lonely at home - macht sechs trollige Tropfen für sechs folkige Finnen!

Gesamtwertung: 6.0 Punkte
blood blood blood blood blood blood dry dry dry dry
Trackliste Album-Info
01. Viimiseen asti
02. Tyrmä
03. Neidonryöstäjä
04. Kuoppajaiset
05. Pahan Laulu
06. Verijuhula
07. Taistelutahto
08. Viinapiru
09. Kuoleman Suo
10. Rautatammi
Band Website:
Medium: CD
Spieldauer: 26:52 Minuten
VÖ: 16.02.2018

Besucher-Interaktion

Name:
Kommentar:
(optional)
Meine Bewertung:
(optional)
(Hinweis: IP-Adresse wird intern mitgespeichert; Spam und Verlinkungen sind nicht gestattet)

Artikel über soziale Netzwerke verbreiten



Reviews

11.02.2018 Taistelutahto(6.0/10) von Metal Guru

Album des Augenblicks
Volltextsuche
Schaut mal!